2. Prozesstag: 6ix9ine packt über Überfall auf Trippie Redd, Chief Keef-Mordauftrag & weitere Schießereien aus!

/
/
/

Gestern haben wir über den ersten Prozesstag berichtet, den 6ix9ine am Dienstag hinter sich gebracht hat. Am ersten Gerichtstag identifizierte der New Yorker diverse Mitglieder der Nine Trey Bloods, erzählte wie er überhaupt Bandenmitglied geworden ist, seit wann er mit den Behörden kooperiert und wie die inneren Hierarchien und Funktionsweisen seiner Gang sind. Am gestrigen Mittwoch war er erneut vor Gericht und hat diesmal weitere Details enthüllt. 

Chief Keef

Unter anderem ging er während seiner Aussage auf das Shooting am Times Square ein. Eigentlich sollte 6ix9ines Feind Chief Keef an diesem Tag mit seinem Leben bezahlen. 6ix9ine gab vor Gericht zu, die Schießerei arrangiert zu haben. Dem Todesschützen habe er 20.000 US-Dollar versprochen. Am Ende habe er es aber auf 10.000 reduziert, weil der Schütze nur einen Schuss abgefeuert und sein Ziel verfehlt hatte.

Schießereien

Außerdem lieferte er Details zu zwei weiteren Schießereien. Der Rapper sagte, dass er im April 2018 in einem Restaurant in NYC von zwei Männern belästigt worden sei. Sein ehemaliger Manager und Nine Trey-Member Shotti habe sich daraufhin eingemischt und die Männer mit seiner Pistole geschlagen, als sie in ihr Auto gestiegen sind und entkommen wollten. Als sie weg fuhren, soll er ihnen hinterher geschossen, aber verfehlt haben. An einem anderen Abend sei er grad im Barclays Center in New York gewesen, um sich einen Boxkampf anzuschauen, als 6ix9ines Gang plötzlich der Entourage des Rappers Casanova begegnet sei, mit dem 6ix9ine zu dieser Zeit wohl Streit hatte. 6ix9ines Manager soll dann einem anderen Member seiner Gang befohlen haben, das Feuer zu eröffnen. Aber auch diesmal sei niemand getroffen worden. 

Beziehung zu Nine Trey kriselt

Später ging Tekashi noch drauf ein, wieso seine Beziehung zu den Nine Trey Bloods sich verschlechtert hat. Laut ihm begann alles im März 2018, als er in Austin, Texas auftreten sollte. Aber zuvor habe er den Leuten von Rap-A-Lot Records nicht Bescheid gegeben. Das habe einen Beef ausgelöst, weil Houston und Texas im Allgemeinen Rap-A-Lots Zuhause seien, so Tekashi. Unter Eid sagte er, Rap-A-Lot habe ihm den Auftritt dann verweigert. Das wiederum habe dazu geführt, dass Tekashi 10.000 bis 15.000 Dollar flöten gegangen sind. Er sagte, dass die verlorenen Einnahmen wiederum zu Spannungen zwischen seinem ehemaligen Manager Shotti und seinem Bodyguard “Harv” geführt hätten. “Harv” soll Shotti eine Pussy genannt haben, weil dieser Rap-A-Lot nicht die Stirn geboten habe. Kurz darauf soll 6ix9ine “Harv” gefeuert haben. Tekashi erzählte auch von einem Racheplan: Als Rap-A-Lot Records-Boss J. Prince später in New York war, sollen Shotti und andere Nine Trey-Member einen bewaffneten Raubüberfall auf die Rap-A-Lot-Mitarbeiter in der Lobby eines Gebäudes verübt haben. Tekashi wartete offenbar in einem geparkten Auto vor dem Gebäude und war am Raubüberfall selbst nicht beteiligt. 

Trippie Redd

6ix9ine sprach auch über den Beef zwischen ihm und Trippie Redd. Tekashi zufolge soll Trippie Redd Mitglied einer weiteren, rivalisierenden Bloods-Gang sein, zu der auch Casanova gehören soll. 6ix9ine und Trippie waren bei dem selben Label gesigned und haben sogar schon zusammen einen Song aufgenommen. Aber es soll jede Menge Eifersucht im Spiel gewesen sein, die schlussendlich dazu geführt haben soll, dass die beiden Beef hatten. 6ix9ine erzählte, er habe seinem ehemaligen Manager Shotti gesagt, er wolle Trippie etwas antun. Gesagt, getan. Als Trippie grad in einem Hotel zu Gast war, soll es zu einem Überfall gekommen sein. Auch diesmal habe Tekashi im Auto gewartet. “Harv” soll Trippie auf den Mund geschlagen haben, und von diesem Zeitpunkt an habe 6ix9ine ihn als Leibwächter eingesetzt. Tekashi ging auch genauer auf die Aufteilung des Geldes ein, das er als Rapper verdient hat. Nach Auftritten habe er immer mindestens die Hälfte der Gage bekommen. Wenn er bspw. 250.000 US-Dollar verdient hat, soll er davon so 185.000 behalten haben. Der Rest soll an Nine Trey gegangen sein. Heute ist der dritte Prozesstag. Wir halten euch auf dem Laufenden. 

Das Titelbild von 6ix9ine ist von Vladimir [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]


This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen