Als Verschwörungstheoretikerin abgestempelt & Job verloren – Jetzt rechnet Senna ab!

/
/
/

Wie gut, dass wir hier in Almanya in einer Demokratie leben, in der Meinungsfreiheit herrscht und öffentliche Debatten und Diskussionen über wichtige Themen geführt werden können. Tatsächlich sind die öffentliche Diskussion und auch die Meinungsfreiheit elementare Bestandteile einer Demokratie. Aber die Corona-Krise hat uns wieder mal gezeigt, was auch passieren kann, wenn man öffentlich gewisse Dinge hinterfragt oder kritisiert. In den vergangenen Monaten kursierten einige Theorien über Covid-19. Vor allem die vermeintliche Impfpflicht, die angeblich auf uns zurollen könnte, scheint im Fokus vieler Theorien zu stehen. In diesem Zusammenhang wird auch Bill Gates häufig erwähnt. In den vergangenen Monaten wurden viele Leute auch als Verschwörungstheoretiker abgestempelt, wenn diese eine andere Meinung zu Corona hatten als die Mainstream-Medien tagtäglich runterbeten oder wenn diese gewisse Aspekte der Corona-Krise, wie bspw. die vermeintliche Impfpflicht, kritisch hinterfragt haben. Dazu muss aber auch gesagt werden, dass es tatsächlich auch viele Menschen gibt, die ihre Meinung einfach herausposaunen ohne auf Fakten oder Quellen zu achten. Vielmehr scheinen diese in ihren Aussagen von ihren Gefühlen geleitet zu werden. Dass das sehr gefährlich ist, müssen wir an dieser Stelle wohl nicht sagen. 

Ein Video, das für sehr viel Aufmerksamkeit gesorgt hat und viral gegangen ist, war der 30-minütige Monolog von Ken Jebsen. In diesem Video geht er u.a. drauf ein, dass unser Grundgesetz in Gefahr sein und eine Impfpflicht auf uns zurollen soll, die ihm zufolge schlussendlich dazu führen soll, dass aus uns digitale Identitäten gemacht werden sollen. Er versucht aufzuzeigen, welche Verbindungen es zwischen der Bill und Melinda Gates Foundation und wichtigen Institutionen wie der Weltgesundheitsorganisation oder der Impfallianz GAVI geben soll. Er geht ebenso drauf ein, dass Bill Gates seine Finger auch in diversen großen Medien wie dem “Spiegel” oder der “Zeit” und sogar Politikern aus unserer Regierung haben soll. Auf YouTube listet er all seine Quellen unter seinem Video. Zu diesen zählen viele große Mainstream-, aber auch Alternativ-Medien. In seinem Post auf Insta verweist er darauf, dass man seine Quellen unter dem YouTube-Video nachlesen kann. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde Heute, am 4. Mai 2020, findet eine sogenannte WHO-Geberkonferenz statt. Die BRD, so Merkel, wird dabei einen “substanziellen Beitrag” leisten. Konkret: Merkel bittet die Bürger darum, eine Finanzierungslücke von acht Milliarden Euro zu schließen. Das Geld wird gebraucht, um einen Impfstoff gegen Covid-19 zu entwickeln und zu produzieren, der dann sieben Milliarden Menschen verpasst werden soll. Ob sie wollen oder nicht. Merkel setzt damit den Plan der WHO um, die in Wahrheit aber nicht von den Staaten der Welt, sondern von Bill & Melinda Gates kontrolliert wird. Das Ehepaar Gates finanziert die WHO maßgeblich und bestimmt, was weltweit an Gesundheitsmaßnahmen durchgesetzt wird. Gates setzt auf Impfstoffe und zieht dazu alle Register. Er kauft sich überall ein. Die Impfallianz GAVI wird zu 75% von ihm finanziert. Das RKI bekommt Geld von Gates. Auch Drosten von der Charité. Die Hopkins-Universität. Der SPIEGEL, DIE ZEIT. Und auch die meisten Firmen, die an Covid-19-Impfstoffen forschen, werden von Gates “unterstützt”. Den weiteren Text und die Quellenverweise findet ihr hier: https://youtu.be/DxzMpNoZOL0 Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde https://de.tipeee.com/kenfm https://flattr.com/@KenFM KenFM ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommst Du zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/ https://www.kenfm.de https://www.twitter.com/TeamKenFM https://www.instagram.com/kenfm.de/ https://www.youtube.com/KenFM https://soundcloud.com/ken-fm #kenfm #youtube #kenjebsen #nachdenken #gates #corona

Ein Beitrag geteilt von KenFM (@kenfm.de) am

Sophie Passmann vs. Senna Gammour

Ken Jebsens Video wurde von sehr vielen Leuten geteilt, darunter auch Leute, die eine große Reichweite haben. Die Meinungen über seine Aussagen sind gespalten: Während die einen ihn und seine Aussagen ganz klar als “wilde Verschwörungstheorie” abtun, gibt es andere, die ihm glauben. Wiederum andere finden das Video und seine Aussagen interessant und fragen sich, was es wohl damit auf sich hat. Zur letzten Gruppe zählt sich auch Senna Gammour. Sie hat das Video von Ken Jebsen in ihrer Insta-Story geteilt und Folgendes dazu gesagt:

“Es hört sich sehr, sehr logisch an. Guckt euch das Interview an. Dieser Mann hat es auf den Punkt gebracht, wirklich. Und wenn es stimmen sollte, wirklich. Man sagt ja: ‘Die Würde eines Menschen ist unantastbar.’ Dann wird unsere eigene Regierung uns ficken. Die einen können’s glauben, die anderen können sagen ‘Es ist eine Verschwörungstheorie.’ Das ist euch allen selbst überlassen, wirklich. Ich teile dieses Video, weil ich es interessant fand. Deswegen teil ich das. Ihr könnt euch alle eure eigene Meinung bilden. 

Immer wieder schockierend, wie Menschen drauf reagieren, wenn du deine Interessen oder wenn du deine Meinung postest. Wie sie dagegen steuern und dich gleich als verrückt erklären. Oder ein Teil von einer Verschwörungstheorie. Digga, ich bin weder verrückt, weder ein Teil von Verschwörungstheorien. Ich fand das interessant. Und ich habe noch gesagt und betont: ‘WENN das stimmen sollte, dann sind wir am Arsch.'”

Senna Gammour via Insta-Story

Senna räumt also ein, dass Ken Jebsens Monolog für sie persönlich sehr logisch klingt und sie es interessant findet. Sie lässt aber auch offen, ob das Ganze, was er da von sich gibt, stimmt und möchte, dass ihre Follower es sich reinziehen und ihre eigene Meinung dazu bilden. Deshalb auch der Satz: “Wenn das stimmen sollte…” Eigentlich voll okay, aber der Satz, der ihr wahrscheinlich zum Verhängnis wurde: “Dieser Mann hat es auf den Punkt gebracht.” 

Senna wird als Verschwörungstheoretikerin abgestempelt

Kurz nachdem Senna ihr Video gepostet hat, hat sich “Zeit”-Kolumnistin und Autorin Sophie Passmann eingeschaltet und auch ein Video über Ken Jebsens Video gemacht. Sie sagt in ihrem 9-minütigen Monolog eigentlich nur, wie lächerlich sie sein Video findet und dass er und andere Leute wie Attila Hildmann wilde Verschwörungstheorien zu Corona verbreiten würden. Das mache sie wütend. In ihrem Video hält Sophie Passmann gegen die Aussagen von Ken Jebsen und erwähnt auch Senna Gammour und sagt, dass so große Accounts wie ihrer jetzt sein Video teilen und damit krude Verschwörungstheorien verbreiten. Leider ist in dem Video von Sophie Passmann aber keine Spur von Quellen für ihre Behauptungen. Vielmehr scheint sie ihrer Wut freien Lauf zu lassen und belegt die Dinge, die sie sagt, nicht, sondern verweist immer wieder auf die Mainstream-Medien und irgendwelche Virologen, ohne aber eine genaue Quellenangabe zu machen.

Senna verliert offenbar Job wegen Sophie Passmanns Video

Nachdem Sophie Passmann ihr Video hochgeladen hat, haben diverse große Medien darüber berichtet und in ihren Artikeln auch Senna Gammour erwähnt und sie in einen Topf mit Querdenkern wie Attila Hildmann, Xavier Naidoo oder Sarah Foxx geworfen. Senna bezeichnet es als “mediale Hetze” gegen sie und sagt, dass ihre Aussagen falsch dargestellt werden. Medien würden ihr die Worte im Mund verdrehen und schreiben, dass sie das Video von Ken Jebsen als absolute Wahrheit dargestellt haben soll. Das stimme nicht. Sie habe sich lediglich gefragt, was es mit Ken Jebsens Aussagen auf sich hat und ob diese stimmen. Außerdem soll sie eigenen Angaben zufolge wegen der aktuellen Berichterstattung über sie sogar einen Geschäftspartner verloren haben, der ihr sehr wichtig war. Sie sagt, dieser wolle wegen den aktuellen Berichten nicht mehr mit ihr zusammen arbeiten, weil das seinem Image schaden könnte. Wen genau Senna meint, lässt sie offen. In ihrer aktuellen Insta-Story erklärt sie, dass mittlerweile auch Pro7 darüber berichtet hat und sie jetzt alles an ihren Anwalt weitergibt, der sich darum kümmern werde. Sie werde es nicht zulassen, als Verschwörungstheoretikerin abgestempelt zu werden, nur weil sie ein Video geteilt und die Info darin hinterfragt hat. Außerdem wirft sie Sophie Passmann vor, ihren Namen da mit reinzuziehen und auch so ein Video zu machen, weil sie mehr Follower und Reichweite möchte. Sophie Passmann hat sich noch nicht zu Sennas Ansage geäußert. Sennas komplette Ansage könnt ihr euch in ihrer aktuellen Insta-Story anschauen. 

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen