Arafat lacht über Bushido-Witz!

/
/
/

Jahrelang gingen sie durch dick und dünn, nannten sich Brüder, waren unzertrennlich und haben alles miteinander geteilt. Das Vertrauen war so groß und die Beziehung so innig, dass Bushido Arafat 2013 sogar eine Generalvollmacht eingeräumt hatte. Diese erlaubte Arafat, frei über das Vermögen Bushidos zu entscheiden. SO groß war das gegenseitige Vertrauen der beiden einst. Medienberichten zufolge sollen die beiden sogar Bushidos Einnahmen 50/50 unter einander aufgeteilt haben. Daran merkt man, wie tief ihre Brüderschaft einst doch war. Aber 2018 wagte Bu plötzlich den Bruch von Arafat. Seitdem beschäftigt das Ende ihrer Männerfreundschaft und die Aufteilung ihrer gemeinsamen Besitztümer nicht nur die beiden und Bushidos Ehefrau Anna-Maria, sondern auch Ermittler, Medien und uns Rap-Fans.

Um die gemeinsamen Immobilien oder auch Einnahmen aus Bushidos Mucke gibt es seit der Trennung einen Rosenkrieg, der von gegenseitigen, zum Teil sehr schweren, Vorwürfen und Ansagen geprägt ist. Aber ausgerechnet die beiden Beteiligten in diesem Krieg, Arafat und Bushido, scheinen seit Bekanntgabe der Trennung zu ihrem Verhältnis und den Beweggründen zu schweigen. Meist sind es die Medien, die von irgendwelchen geleakten Gerichtsdokumenten berichten, die aufzeigen sollen, wie es überhaupt zum Bruch gekommen sei, wer wem was an den Kopf wirft und wer angeblich was dem anderen angetan haben oder damit gedroht haben soll, anzutun. Bushido selbst hält sich extrem bedeckt, was seine Entscheidung, Ari den Rücken zu kehren angeht. Und auch Arafat gibt uns nicht wirklich Einblicke oder äußert sich nicht wirklich zu Bushido. Hin und wieder können wir lediglich einen Schlagabtausch zwischen ihm und Bus Lady beobachten, aber das war’s auch schon. 

Arafat macht sich über Bushido lustig

In den vergangenen Wochen ist es ziemlich ruhig um Arafat vs. Bushido geworden. Während die Medien immer mehr pikante Details angeblich aufdecken, schweigen die beiden. Im Zuge ihrer Trennung wurde auch bekannt, dass Bushido aus Sorge um das Wohl seiner Familie und seiner selbst unter Polizeischutz stehe. Die deutsche Rap-Szene wird nicht müde, dieses Detail immer wieder zu thematisieren und sich auch den ein oder anderen Witz darüber zu erlauben. Aber auch Fans machen mit, so wie jetzt unter einem neuen Beitrag von Ari. Dieser postete sich selbst jetzt Baba durchtrainiert am traumhaften Strand von Rio de Janeiro. Vaaaay, selbst im Urlaub macht Ari Sport und arbeitet an seinen Muskeln:

View this post on Instagram

✌️

A post shared by Arafat (@arafat) on

Unter den Beitrag hat ein Fan kommentiert und einen typischen Bushido-Witz gebracht. Er schreibt: “Wäre Sushido dabei, dann wär der ganze Strand voll Polizisten.” Bei dem Witz kann Arafat sich das Lachen nicht verkneifen. Er antwortet mit mehreren lachenden Emojis drauf, sagt sogar Sorry, als wäre es böse, dass er den Witz feiert, aber räumt ein, dass der Witz nun mal gut sei. Hier seht ihr es:

FOTO: INSTAGRAM.COM/ARAFAT

Das Titelbild von Bushido ist von Marco Verch: https://www.flickr.com/photos/149561324@N03/43502328284 Es wurde für diesen Artikel zurechtgeschnitten

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen