Boosie gibt Mann 554 Dollar & verpasst ihm Schelle des Grauens!

/
/
/

Normalerweise kennen wir DaBaby als den Rapper, dem gerne mal die Hand ausrutscht und der zuschlägt. Der Unterschied ist nur, dass DaBaby den Menschen, denen er eine Schelle verpasst, in der Regel keine 500 US-Dollar in die Hand drückt, um es für einen authentischen Videoclip zu tun. Anders bei Boosie Badazz. Der hält scheinbar nichts davon, nur so zu tun, als würde er jemandem eine Backpfeife verpassen. Alles für ein real wirkendes Musikvideo …

554 Dollar Schadensersatz

Der Rapper aus Louisiana war diversen Aufnahmen zufolge jetzt zusammen mit keinem Geringeren als DaBaby in North Carolina, um das Musikvideo für ihre gemeinsame Single “Period” zu drehen. In einem Spirituosengeschäft sagt ein Typ an der Kasse, dass Boosie kein richtiger Rapper sei. Daraufhin gibt es von Boosie einen Schlag ins Gesicht, der es in sich hat. Bei dem Typen soll es sich “TMZ” zufolge um einen extra für das Video engagierten Schauspieler handeln. Das Portal berichtet auch, dass Boosie und DaBaby ihm insgesamt 554 US-Dollar für den Slap bezahlt haben sollen, 54 Dollar davon sollen Trinkgeld gewesen sein. Na dann hat sich der wilde Stunt Inshallah gelohnt! Hier seht ihr es:

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen