Bushido Comeback: Flers & Manuellsens Insta wird mit Karotten & CCN4 überflutet – beide mit Ansage!

Seit dem 30. August ist klar: Bushido ist wieder unter uns und wird am 20. Dezember den vierten Teil aus der CCN-Reihe droppen. Zuvor war der Berliner sieben Monate untergetaucht, hat auf Insta und Co. kein Wort von sich hören lassen und wirklich gesehen hat man ihn auch nicht. Hin und wieder gab es ein gemeinsames Foto von ihm und seiner besseren Hälfte Anna-Maria auf ihrem Insta und somit auch indirekt ein Lebenszeichen von ihm. Seit Bushido sein großes Comeback angekündigt hat, stichelt Fler immer wieder in seine Richtung.

Gemeinsam mit dem “Maskulin”-Boss sind die ersten beiden Teile von CCN entstanden, aber seit einiger Zeit scheint Fler nicht mehr viel von seinem ehemaligen Freund zu halten. Auch als wir nichts von Bushido gehört haben, wurde Fler nicht müde und haute öfter Statements zur aktuellen Lage rund um Bushido raus. Seit dem 30. August liefern er und die EGJ-Insta Page sich einen Schlagabtausch nach dem anderen. Mal macht Fler Polizeiwitze über Bushido, dann macht die “Ersguterjunge”-Fanseite sich mit Fotos von Fler über ihn lustig, dann sagt Fler, er werde Bushido nicht musikalisch antworten, sollte dieser ihn auf CCN4 dissen, sondern ihm auf die Fresse hauen oder gibt bekannt, dass er schon einen Disstrack gegen Bu rumliegen hat, den er jederzeit raushauen kann. In seinen Fragerunden beantwortet Bushido fast alle Fragen bezüglich Fler mit einem Karotten-Emoji. Jetzt haben seine Fans Flers Insta gestürmt und überfluten die Kommentare seiner letzten Beiträge komplett mit diesem Emoji. Bu hat vorhin auch ein Insta-Video gepostet, in dem er die Kommentare unter Flers Beiträgen zeigt. Das Ganze versieht er mit dem Wort “Vegan”. Fler äußert sich zu dem Karotten-Gate, indem er in seiner Insta-Story Witze über Bushido und Anna-Maria macht. An seine Fans richtet er außerdem folgende Ansage: 

Manuellsen

Auch Manuellsen ist momentan vor den Bushido-Fans nicht sicher. Nach jahrelangem Beef und verbalen Auseinandersetzungen war es zwischendurch ruhiger zwischen dem König im Schatten und Bushido gewesen. Nach der Geburt von Manuellsens Tochter Zuzu hatte Bushido ihm seine Glückwünsche geschickt. Über diese zeigte Manuellsen sich zwiegespalten: Zum einen rechne er ihm diese Geste an, zum anderen sei er sich nicht ganz sicher über die Glaubwürdigkeit der Glückwünsche, da Bushido ihm öffentlich und nicht privat gratulierte.

Seit Tagen kommentieren Bushido-Fans auch fleißig unter Manuellsens Beiträgen. Meist schreiben sie irgendwas zu CCN4 oder Bushido. Zuletzt gab es Gerüchte, dass Bushido gar nicht allein an seiner neuen Platte arbeiten soll, sondern mit Animus. Bisher wurde dieses Gerücht nirgends bestätigt. Aber auch damit scheinen die Fans Manuellsen nicht in Ruhe lassen zu wollen. Er meldete sich jetzt mit einer Ansage via Insta. Manuellsen möchte, dass die Leute ihn mit CCN4 und Bushido in Ruhe lassen. Das alles jucke ihn nicht. Alles was ihn juckt, sei sein kommendes Album “MB ICE” und Twins und KEZ’ anstehende Releases. Er wolle auch niemandem drohen, aber sollte jemand sich mit ihm anlegen oder er gedisst werden, würde er denjenigen zur Hölle richten. Bushido solle machen was er will und Manuellsen möchte nichts damit zu tun haben. Bushido selbst hat sich bisher nicht dazu geäußert. Hier seht ihr es:

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen