Bushido disst auf CCN4 nur drei Personen – und mit diesen hätte wohl keiner gerechnet!

/
/
/

Was haben wir alle auf dieses Album gewartet. Nachdem es in den letzten Monaten ordentlich Beef Meef und gegenseitige Ansagen und Anwaltsschreiben gab, konnten die Meisten wohl nicht erwarten, rauszufinden, wer alles auf Bushidos und Animus’ neuer Platte CCN4 wohl gedisst wird. Wenn man bedenkt, dass es einen Schlagabtausch nach dem anderen mit Flizzy Fler gab und dieser sogar seinen Disstrack “Noname” gedroppt hat, haben wir wahrscheinlich alle damit gerechnet, dass es auch den ein oder anderen Diss gegen den Flizz Master geben wird. Dasselbe gilt auch für Sinan-G, denn auch hier gab es einige Sticheleien und heute Nacht hat Sinan sogar seinen Bushido-Disstrack “Ersgutervmann” rausgehauen. Aber wer dachte, dass es nach Bushidos Line auf “Renegade” noch weitere Ansagen an Fler oder vielleicht auch Sinan-G geben könnte, der hat sich geirrt. CCN4 iz da – die heiß erwarteten Disses aber nicht! Denn Bushido disst mal abgesehen von “Renegade” auf der Platte insgesamt drei Menschen und zwei davon haben wirklich rein gar nix mit dem Rap-Game zu tun:

Bu & Animus halten sich extrem bedeckt

Auf dem Song “Sonny Black (Interlude)” disst Bu zum einen den schwulen Politiker Volker Beck:

“Lasse deutschen Hip-Hop vor mir knien auf dem Holzparkett
Und ficke bis es ihm gefällt, als wär’ er Volker Beck”

Bushido auf “Sonny Black (Interlude)”

Aber auch Swizz Beatz wird auf dem Track eine eindeutige Line gewidmet: “Du bist nur ein Hampelmann wie dieser Swizz Beatz”. Auf dem heute Nacht erschienenen Song “Okzident” nimmt Bu außerdem Lena-Meyer Landrut in die Mangel: “Du bist so wie Lena, eine ***** mit ‘nem Knabenkörper”. Keine Ahnung, warum oder was Bushido mit Lena am Hut hat und wieso er sie disst und überhaupt. Aber schon 2017 hatte Bushido sich über Lena lustig gemacht, nachdem diese Nacktaufnahmen von ihr rumgegangen sind. Was Disses angeht, hört’s bei Bushido hier auch schon auf, Freunde. Aber dafür gibt es von Animus noch eine weitere Line gegen Flizzy Fler. Auf “Ghetto Electro” rappt Animus: 

“Back im Renn’n – check! Rap verbrenn’n – check!
Flizzys Herz gebrochen wegen CCN – check!”

Animus auf “Ghetto Electro”

Animus bezieht sich hier auf den legendären Disstrack “Fanpost” von Kollegah, in welchem Kolle auch Flizzy gedisst hatte. Kollegah beendete seine Zeilen damals auch mit dem Wort “Check”: “Frank White – Check! Hundesohn – Check! / Zwei Schläge in die Fresse, blaue Augen – Check”. Außerdem spielt Animus darauf an, dass Fler und Bu die ersten beiden Teile aus der CCN-Reihe noch zusammen aufgenommen haben, Bu den dritten und vierten Teil aber ohne Fler rausgebracht hat. 

Und das war’s dann auch schon mit Disses und Seitenhieben. Aber Bushido hatte ja vor Kurzem angekündigt, dass nach CCN4 “eine Beerdigung” kommen werde. Also kommt wohl noch ein richtiger Disstrack, in dem auch richtig abgerechnet wird. Zwei Rapper haben sich auch schon über Bushidos und Animus’ neues Release lustig gemacht: Natürlich Flizzy Fler und Mois! Hier seht ihr die Reaktionen der beiden:

Das Titelfoto von Bushido ist von Marco Verch: https://www.flickr.com/photos/149561324@N03/43502328284

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen