Bushido soll auf heimlichen Track mit Baba Saad gegen Fler feuern & Fler muss Cover von “Noname” wegen Werder Bremen ändern!

Die besinnlichen Feiertage sind jetzt vorbei und die Deutschrap-Beefgeschichten nehmen weiter fröhlich ihren Lauf. Neben dem Beef zwischen Manuellsen und Animus gibt’s natürlich auch Fler vs. Bushido. Am 30. August gab es das große Comeback von Bushido und seitdem geht es heiß her. Zuvor war der EGJ-Chef monatelang untergetaucht und hat rein gar nichts von sich hören lassen. Zu dieser Zeit kamen dann auch Gerüchte auf, dass Bushido womöglich zurück kommt und CCN4 zusammen mit Baba Saad machen könnte. Mittlerweile wissen wir aber, dass CCN4 in Zusammenarbeit mit Animus entstanden ist. Aber schon vor einiger Zeit meinte der Flizz Master in einem Livestream, dass Bu und Saad schon zusammen im Studio gewesen seien, um an “Carlo Cokxxx Nutten 4” zu arbeiten. Saad habe sogar Aufnahmen von den Studio-Sessions und könne diese Fler zukommen lassen. Am Ende soll Bushido aber angeblich Baba Saad fallen gelassen und sich doch für Animus entschieden haben, so Flizzy. Jetzt ist etwas passiert, das annehmen lässt, dass Bushido und Saad zu irgend einem Zeitpunkt tatsächlich zusammen im Studio gewesen sein und am vierten Teil der CCN-Reihe gearbeitet haben könnten, auch wenn die Zusammenarbeit am Ende doch nicht geklappt hat. Im Internet macht jetzt eine geleakte Aufnahme die Runde, die scheinbar bei einer gemeinsamen Studio-Session von Bu und Saad entstanden und für CCN4 gedacht gewesen sein soll, aber nie released wurde. Der Track nennt sich “Wenn die Sonne nicht mehr scheint”. Auf diesem Track disst Bushido wohl auch namentlich Fler. Da der Song nie veröffentlicht wurde, können wir hier nicht genau zitieren, was Bushido sagt, aber es geht um Vendetta und Trendsetter. Ob diese Aufnahme tatsächlich zwischen Bu und Saad entstanden ist, wissen wir nicht. Auch nicht, ob sie wirklich für CCN4 gedacht war, da der Track eben nie rausgekommen ist. Wir haben auch keine Ahnung, wer für den Leak verantwortlich ist.

Flers Reaktion?

Fler scheint auf Insta auf die geleakte Aufnahme zu reagieren. Der “Maskulin”-Boss postete ein Foto von sich und schrieb dazu:

“Wenn schlechte Menschen ihre Karma-Schelle bekommen und immer noch nicht verstanden haben was Karma ist:

Sie nehmen diese Erfahrung nur als Motivation um anderen zu Schaden und nennen es “Karma“. Sie sind Opportunisten die immer nur auf Ihren Vorteil aus waren…am Ende ging die Rechnung nicht auf!

Einsicht wäre der 1. Schritt zur Besserung!
Wenn ihr Euch erklären könntet wäre es evtl auch ein guter Grund für eine Debatte….meinetwegen auch für einen faireren Kampf!
Aber solche Hunde kämpfen nur wenn ihnen der Sieg sicher ist.

Deine Fans betteln schon um Gnade!
Warum sie so blind sind…? Man raubt Ihnen mit der Wahrheit ihre Kindheit…weil diese Lüge die sie hören schon zu lange in ihren Köpfen sitzt.
So als ob man ihnen sagen würde:
Nein Kinder! Es gibt keinen Weihnachtsmann!

Warum ich meine Zeit dafür die letzten Monate verschwendet habe dich zu exposen?
-Jetzt mobbt der Deutsche mal den Kanack…😜
Und nicht der Nazi-Deutsche oder sonst ein kranker Bullshit, sondern der Berliner-Deutsche der seit Tag 1 den harten Weg gegangen ist!
GAME OVER”

Fler auf Instagram

Werder Bremen

Vor mehreren Wochen droppte Fler dann seinen großen Disstrack gegen Bushido. “Noname” bekam sehr viel positive Resonanz, löste gleichzeitig aber auch eine Diskussion darüber aus, wie weit ein Disstrack gehen darf. Auch wenn Disses schon ein fester Bestandteil von Deutschrap und Rap allgemein sind, gab es Stimmen, die Fler vorwarfen, dass es nicht korrekt sei, Bushidos und Anna-Marias Kinder mit reinzuziehen. Das haben vor allem auch Bushido und seine Frau Anna-Maria so gesehen und schon kurz nach Release kassierte Flizzy zwei Anwaltsschreiben. Aus dem einen ging hervor, dass Bu und Anna-Maria im Namen ihrer Kids, die alle noch nicht volljährig sind, eine Unterlassung fordern, dass Fler die Zeilen ändert und zukünftig nicht mehr über die Kinder rappt. Aber auch Anna-Maria ist mit einem zweiten Anwaltsschreiben gegen Flers Lines über sie vorgegangen. Fler würde unwahre Behauptungen aufstellen und Anna-Maria fühle sich in ihrer Ehre verletzt.

Der Streit wurde dann vor dem Landgericht München ausgetragen, das dann entschieden hat, dass Fler die Zeilen über die gemeinsamen Kinder von Bu und Anna-Maria ändern muss. Die Lines über Anna-Maria müsse er allerdings nicht ändern. Mittlerweile hat Flizzy den Song umgeschrieben und neu hochgeladen. Aber jetzt gab es wohl auch Probleme wegen dem Cover. Das “Noname”-Cover war zuvor an das Logo von Werder Bremen angelehnt. Der Grund? Immer wieder spricht Fler Gerüchte rund um Anna-Maria und den Werder Bremen-Kader an. Wahrscheinlich hat er da extra auch das Logo der Fußballmannschaft gewählt. Wie es aber aussieht, war Werder Bremen nicht happy darüber, dass Fler das Logo für seinen Disstrack benutzt und abgeändert hat. Auf Insta meint Fler zumindest, dass der Fußballverein ein Problem mit dem Cover der Single hatte und er es deshalb umändern musste. So sieht das Ganze jetzt aus:

Das Titelfoto von Fler wurde von Memo Filiz geschossen. 


This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen