Bushido über Shindy: “Ich vermisse die Zeit!”

Auf seine ehemaligen EGJ-Signings ist Label-Boss Bushido nicht besonders gut zu sprechen. So wurde der Berliner seit seinem großen Comeback am 30. August in Fragerunden immer wieder auf Samra, Capital Bra, Shindy und sein Verhältnis zu diesen angesprochen. Bu wurde u.a. gefragt, ob er noch Kontakt zu Capi oder Samra hat. Beide Male antwortete er mit Nein. Auf die Frage, ob er enttäuscht von Capi und Samra sei, entgegnete Bushido mit “100”. Als ein Fan ihm schrieb, dass er findet, dass Bushido Samra erst zu dem gemacht hat, was er heute ist, antwortete Bushido: “Zu dem, der er war, bevor zu dem geworden ist, der er jetzt ist.” Nachdem die “BILD” berichtete, dass Capi angeblich mit der Polizei gesprochen haben soll, weil arabische Familienclans ihn bedrohen und erpressen, likete der EGJ-Chef einen Kommentar eines Fans, der sich unter Bus Video über Capi lustig machte. Auch zu Ali Bumaye oder Kay One hat Bushido nach eigenen Angaben keinen Kontakt mehr. Das einzige Signing, über das Bu auch nach der Trennung von Arafat nur Gutes zu sagen hat, ist Shindy. 

Shindy sei in Bushidos Augen im Gegensatz zu allen anderen nach wie vor ein Ehrenmann. Mittlerweile wissen wir auch, dass Bu und Shindy sich beide nach wie vor gegenseitig achten und es kein böses Blut zwischen ihnen gibt. Shindy hat Bushidos Comeback-Post und seine Ankündigung zu CCN4 geliked, Bushido hat das dann zusammen mit den Likes von anderen Rappern in seiner Insta-Story geteilt und meinte: “Wer Respekt gibt, bekommt auch Respekt.” In Fragerunden hat Bu sich immer wieder positiv zu Shindy geäußert, bezeichnete ihn mehrmals als “bester Mann”. Als Bushidos und Animus’ Single “Lichter der Stadt” rauskam, gab es auf dieser auch eine Line an Shindy, die von Vielen als Diss aufgefasst wurde. Bushido stellte daraufhin klar, dass das “auf keinen Fall” ein Diss sei und nannte Shindy wieder “bester Mann”. 

Vermisst

Heute Abend ist es soweit und Bu und Entertainer Knossi suchen nach dem talentiertesten Rap-Newcomer, der dann einen Beat prod. by Bushido bekommt und auf allen gängigen Plattformen zu hören sein wird. Den großen Rap-Contest werden die beiden auch live streamen, sodass wir alle hautnah dabei sein können. Heute Nacht haben die beiden dann einen Test-Livestream gestartet und sich in diesem auch alte Songs von Bushido angehört und über diese geplaudert. An einer Stelle macht Knossi “Brot brechen” von Bushido und Shindy rein. Der Song kam 2015 raus und war auf dem Album “Classic” zu hören. Und da passiert es plötzlich. Als Shindy in seinen Part einsteigt, wird Bushido ganz nostalgisch und erinnert sich an die früheren Zeiten mit seinem ehemaligen Schützling zurück. Dabei gibt es auch eine Enthüllung von Bushido. Er räumt zum einen ein, was für ein außergewöhnlicher Künstler Shindy in seinen Augen ist. Im selben Atemzug offenbart er, dass er die Zeiten mit Shindy vermisst:

“Shindy natürlich auch genialer Künstler! Waren gute Zeiten, Dicka. So wenn ich das seh, ganz ehrlich Alter: Shindy bester Mann! Vermiss ich auf jeden Fall, die Zeit. Hat mir immer sehr, sehr viel Spaß gemacht. Einfach Shindy bester Mann! Musikalisch einfach einer der krassesten, die ich jemals sozusagen erleben durfte. Immer noch – unabhängig davon, ob er jetzt selbstständig sein Ding macht, zu dem ich ihm auch echt gratuliere.”

Bushido im Livestream mit Knossi

Awwww, wenn man das mal nicht ehrliche und emotionale Worte sind! Shindy hat sich natürlich direkt nicht zu Bushidos Props an ihn geäußert, aber da bei den beiden offensichtlich noch immer alles Coco ist: Vielleicht dürfen wir in Zukunft ja irgendwann mal wieder mit einem gemeinsamen Song dieser Zwei rechnen?! Hier seht ihr den Stream:

TEST! Bushido & Knossi von TheRealKnossi auf www.twitch.tv ansehen

Das Titelfoto von Bushido ist von Marco Verch https://www.flickr.com/photos/149561324@N03/43502328284

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen