Bushidos Frau umlegen? Shindy reagiert! (UPDATE!)

Sollte dieses Gespräch wirklich so stattgefunden haben, wirft es kein gutes Licht auf Shindy. Mitten als Arafat und Bushido sich in ihrer Trennungsphase befanden, soll Arafat angeblich einige Gespräche mit Bushido und anderen EGJ-Künstlern heimlich auf seinem Handy aufgenommen und gespeichert haben. Bei einer Razzia soll Arafats Handy dann der Polizei in die Hände gefallen sein. Dem “Spiegel” zufolge wurden die Mitschnitte mittlerweile ausgewertet und liegen der Redaktion vor. In einem langen Artikel fasste “Spiegel Online” dann die interessantesten und auch dubiosesten Parts zusammen. Vor allem was Shindy betrifft, gibt es seit gestern einige Schlagzeilen.

Dieser soll 2018 bei einem Treffen mit Arafat angeblich geäußert haben, dass Arafat doch mal ein bisschen Geld in die Hand nehmen und Bushidos Frau Anna-Maria “umlegen” lassen sollte. Hintergrund: Laut geleakten Ermittlungsakten im Fall Bushido vs. Arafat spielt Anna-Maria bei der Trennung von Bu und Ari eine Schlüsselrolle. Das Gespräch zwischen Arafat und Shindy soll sich an diesem Tag jedenfalls angeblich darum gedreht haben, “wie sich das Problem mit Bushido und dessen Frau erledigen ließe”. Arafat wollte Shindy zum Zeitpunkt des Gesprächs angeblich nicht aus seinem Vertrag rauslassen und forderte noch drei weitere Alben von ihm, eins davon gemeinsam mit Ali Bumaye. Shindy hingegen wollte aber den Mitschnitten zufolge Freiheit und weder bei Arafat noch Bushido unter Vertrag stehen. Doof nur, dass Arafat ihn angeblich nicht einfach so ziehen lassen wollte, ohne seine Forderung geltend zu machen. Der “Spiegel” schreibt in diesem Zusammenhang, dass Shindy zu diesem Zeitpunkt versucht haben soll, Arafat “nach dem Mund zu reden”, um womöglich schnellstmöglich aus dem Vertrag rauszukommen. Ob das alles so stimmt und dieses Gespräch wirklich so stattgefunden hat, wissen wir nicht. 

Shindy

Normalerweise reagiert Shindy auf gar nichts. Auch oder besonders in diesem Fall haben die Meisten wohl wie wir auch mit keiner Reaktion gerechnet. Aber jetzt ist es wirklich passiert und er hat’s getan! Zum einen veröffentlichte AK Ausserkontrolle heute Nacht ein Foto, auf dem er mit Shindy in dessen Studio in Bietigheim-Bissingen zu sehen ist. Der “Friends With Money”-Boss hat zuletzt im Interview mit Niko Backspin gesagt, dass er sich ein Feature mit AK sehr gut vorstellen könnte. Eigentlich wussten danach alle direkt, dass da safe ein Song kommt. Seit einiger Zeit zeigen die beiden auch auf Insta immer wieder, dass sie Bros sind. 

View this post on Instagram

AUFTRAGSKILLER🔫

A post shared by AK AUSSERKONTROLLE (@akausserkontrolle) on

Interessant ist hier auch die Caption: “Auftragskiller”, die AK dazu schreibt. Und alles komplett groß geschrieben. Auch AK wird im “Spiegel”-Artikel erwähnt. Der Berliner spielt aber eher eine Nebenrolle. Aber das ist nicht die einzige Reaktion von Shindy. Normal hört man kein Mucks von ihm, aber diesmal haut er ordentlich raus. Offenbar ist es ihm jetzt zu blöd geworden. Unter einem neuen Beitrag von Laas schreibt er außerdem Folgendes:

FOTO: INSTAGRAM.COM/LAAS

Scheint ganz so, als würde Shindy sich darüber lustig machen, dass sowas über ihn grad rumgeht. Arafat hat bisher noch gar nicht reagiert. Bushido hingegen schon: Er hat Shindy gestern auf Insta entfolgt. Außerdem schreibt er in seiner Insta-Story Folgendes dazu:

FOTO: INSTAGRAM.COM/BUSH1DO

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen