“Cardi B ist mein musikalisches Vorbild” – Sarah Bora plant eigenes Album!

/
/
/

Wir kannten sie immer als Sarah Fresh bis zu diesem einen Tag vor mehreren Monaten, als Sarah sich dazu entschloss, unterzutauchen und eine Weile nichts mehr von sich auf Insta und Co. hören zu lassen. Rund drei Monate war die Beauty weg. Fans machten sich schon Sorgen, ob zwischen ihr und Eko irgendwas vorgefallen war. Nein, die beiden sind nach wie vor mega happy zusammen und planen sogar weitere gemeinsame Kinder in der Zukunft, wie Sarah jetzt in einem Interview mit “Promiflash” verraten hat. Aber erst in einigen Jahren.

Denn momentan will die Powermama sich auf Söhnchen Elijah und ihre eigene Karriere konzentrieren. Sarah war schon immer dafür bekannt, beides sehr gut unter einen Hut zu bekommen. Aber seit sie wieder zurück ist, hat sie mehr Power denn je. Eines Tages meldete Sarah sich dann wieder auf Insta zu Wort und seitdem scheint sie glücklicher, fokussierter und selbstbewusster denn je: Sarah trennte sich in dieser Zeit namentlich und beruflich von ihrer besseren Hälfte und will sich jetzt als Sarah Bora auf ihre Solo-Karriere fokussieren. Sie hat aber die Zeit natürlich nicht nur genutzt, um ihren Namen zu ändern, sondern auch sehr hart an sich gearbeitet. Seit einiger Zeit achtet sie sehr auf ihre Ernährung und macht viel Sport. Das macht sich auch an ihrer Ausstrahlung und ihrem Body bemerkbar. Der Ehrgeiz und ganze Struggle hat sich für sie safe gelohnt: Der Startschuss für ihren beruflichen Alleingang ist einfach mal auf einem der größten und wichtigsten Fashion-Events auf der Welt gefallen: der New York Fashion Week. Außerdem hat sie eine eigene Shirt-Kollektion am Start, die auch von Pro7 begleitet wurde. 

Album

Aber für Sarah kommt Ausruhen nicht in Frage. In der Vergangenheit hat sie schon öfter durch ihre Parodien von US Rap-Hits auf ihrem YouTube-Channel ihr Gesangs- und Raptalent unter Beweis gestellt. Jetzt hat Sarah sogar den Sprung in die Musikindustrie geschafft: Schlagerstar Matthias Reim hat Sarah auf dem Song “Karma” auf seinem neuen Album gefeatured. Der Kontakt sei durch Göttergatte Eko zustande gekommen: “Matthias hat für ein neues Lied eine Rapperin gesucht und da er bereits schon im Vorfeld mit Eko im Kontakt stand, ging ich ins Studio und nahm auf. Ich habe mich sehr gefreut, dass Matthias die Aufnahmen so sehr gefallen haben. Diese Kombination mit Matthias als Schlager Ikone und mir ist einfach nur Wahnsinn! Es prallen zwei Musikwelten aufeinander und etwas so großartiges entsteht”, so Sarah gegenüber “Boulewahr”.

Aber Sarah hat noch viel krassere Pläne als ein Feature mit Matthias Reim: Sie plant grad ein eigenes Album. Das verkündete sie vor Kurzem auch auf Insta. Ihr größtes musikalisches Vorbild sei Cardi B. Für Sarah würde ein großer Traum in Erfüllung gehen, wenn die beiden Ladys mal gemeinsam einen Song aufnehmen würden: “Sie ist mein musikalisches Vorbild. Aber auch in Deutschland gibt es viele großartige Künstler und Künstlerinnen. Wer weiß, was da noch passieren wird”, verriet Sarah dem Portal. Ihr Herz brenne für die Musik und momentan arbeite sie an ganz tollen Songs, auf denen sie auch eine andere Seite von sich zeigen will. Die erste Single zu ihrem Solo-Album sei sogar schon in Arbeit! Vaaaaay, Sarah gibt richtig Gas! Wir sind schon sehr gespannt auf ihre Platte! 




This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen