Cardi B spricht offen über ihren sexuellen Übergriff!

/
/
/

Cardi B erlebt man in der Regel als Boss Bitch, mit der sich wahrscheinlich niemand so schnell anlegen würde. Sie macht auf jeden Fall den Eindruck, als könnte sie einen kaputt hauen, wenn es drauf ankommt. Außerdem ist sie selbst schon öfter auf ihre kriminellen Machenschaften in der Vergangenheit eingegangen und macht auch kein Geheimnis draus, dass es hin und wieder auch zu Körperverletzung von ihrer Seite aus kam. Hin und wieder kassiert Cardi B sogar Anzeigen genau deswegen. Aber in einem brandneuen Interview erinnert die New Yorkerin sich jetzt an ein Ereignis aus ihrem Leben, das sie wohl niemals vergessen wird. Einen Moment, in dem sie sich plötzlich machtlos und schwach gefühlt hat. Darin erzählt Cardi offen und ehrlich, wie sie während eines Fotoshootings sexuell genötigt wurde. Konkret handelt es sich um den Fotografen, mit dem die Rapperin zusammen arbeiten sollte. Das Schlimmste: Als Cardi dem Inhaber des Magazins, für das die Fotos gemacht werden sollten, davon erzählte, soll er sie ignoriert und nichts dagegen unternommen haben.

Statement

In Angie Martinez’ neuer TV-Show “Untold Stories of Hip Hop”, die heute ausgestrahlt wird, packt die 26-Jährige gegenüber Angie aus: “Ich werde nie vergessen, wie ich für dieses Magazin geshootet habe und der Fotograf, er hat versucht, mir nahe zu kommen, sagte zu mir ‘Ja, du willst doch in diese Zeitschrift kommen?'” Dann soll er einfach vor Cardi seinen Schwanz rausgeholt haben. Cardi sei zu diesem Zeitpunkt grad am Anfang ihrer Karriere gewesen und habe noch nicht den Status gehabt, den sie heute genießt. “Ich war so verdammt wütend, und ich dachte nur, dass das verrückt ist.” Sie sagte dem Fotografen dann, dass er sie nervt und stürmte vom Set. Was das Ganze aber noch schlimmer macht: Als sie dem Inhaber der Zeitschrift davon erzählte, soll es diesen nicht einmal gejuckt haben: “Weißt du, was so verrückt ist? Ich erzählte es dem Inhaber des Magazins und er sah mich nur an und fragte so: ‘Ok? Und?'”

Cardi kotzt es an, dass andere Mädchen ähnliche Erfahrungen machen wie sie und am Ende würde die Schuld sogar oft den betroffenen Frauen zugeschoben werden. Diese seien schließlich Bitches, weil sie freizügig rumlaufen, also bräuchten sie sich doch gar nicht wundern, regt Cardi sich auf. Als Angie sie fragt, ob dieser Vorfall sich ereignet hat, als Cardi schon big war und sich einen Namen in der Rap-Industrie gemacht hat, antwortet Cardi: “Verdammt nein. Wenn dem so wäre, würde ich heutzutage auf Insta gehen und die betroffene Person vor allen bloßstellen.” Damals habe ihr aber leider die Reichweite dafür gefehlt. Bei Cardi ist es zum Glück nicht dazu gekommen, dass der Fotograf sie angefasst oder zu irgendwas gezwungen hat. Hier seht ihr es:




This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen