Erster Prozesstag: 6ix9ine verrät Rap-Kollegen!

/
/
/

Am gestrigen Dienstag hat Tekashi 6ix9ines großer Prozess begonnen. Seit Längerem ist bekannt, dass der Rapper einen Deal mit den Behörden eingegangen ist, um eine Strafmilderung zu bekommen. Wie er gestern vor Gericht verraten hat, hat der New Yorker schon einen Tag nach seiner Inhaftierung 2018 der Zusammenarbeit mit der Justiz zugestimmt. Jetzt soll er vor Gericht gegen seine ehemaligen Homies von den Nine Trey Bloods aussagen. Lange hat man den New Yorker nicht mehr zu Gesicht bekommen, Viele haben sich schon gefragt, ob er wohl noch sein regenbogenfarbenes Haar trägt. Ja, tut er. Die Verhandlung soll zwei Stunden gedauert haben. Vor Gericht und in Anwesenheit von gegenwärtigen und ehemaligen Nine Trey-Membern soll er ausgesagt haben, dass er im November 2017 Mitglied der Bande wurde und seitdem an Verbrechen wie Schießereien, Übergriffen und Drogenhandel teilgenommen habe.

Nine Trey

An einem Punkt soll 6ix9ine auch die beiden Männer, gegen die er aussagt, als Nine Trey Gang Member identifiziert haben: die Angeklagten Aljermiah “Nuke” Mack und Anthony “Harv” Ellison. “Complex” zufolge erzählte Tekashi ausführlich über seinen Hit “Gummo” und wie er während dem Musikvideo-Dreh im August 2017 zum ersten Mal mit Nine Trey-Mitgliedern in Berührung kam. Zuvor habe er Seqo Billy kennengelernt und ihm gesagt, er wolle ein Musikvideo mit authentischen Gangmitgliedern drehen. An diesem Tag soll er auch Shotti zum ersten Mal begegnet sein, der später Tekashis Manager wurde. Staatsanwälte sollen daraufhin Standbilder aus dem Musikvideo gezeigt haben, und Tekashi identifizierte verschiedene Gangmitglieder aus seinem Musikvideo. 

Trippie Redd

6ix9ine soll auch nach der Geschichte von “Gummo” gefragt worden sein. Er sagte, der Track sei gegen Trippie Redd gerichtet. Tekashi sagte auch aus, dass Trippie Redd ebenfalls Gangmitglied sein soll: Der Rapper sei Teil der rivalisierenden “Five Nine Brims”. “Ich und Trippie Redd wurden auf demselben Label gesigned”, erklärte er. “Es gab jede Menge Eifersucht.” Tekashi erzählte außerdem, dass er nie eine Aufnahmeprüfung oder Ähnliches ablegen musste, um Teil der Nine Trey Bloods zu werden. Er habe auch nie jemanden umbringen müssen oder Ähnliches. Die Gang wollte einfach, dass er weiter Hits macht und das Para bringt. Auf die Frage, was er als Gegenleistung von Nine Trey bekommen habe, soll der Rapper geantwortet haben: “Ich würde sagen, meine Karriere. Street Credibility. Schutz. All das.” Heute geht der Prozess weiter. Wir halten euch auf dem Laufenden! 

Das Titelbild von 6ix9ine ist von Vladimir [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen