Fero47 & Capo mit Statements zu Klickkäufen!

/
/
/

Uff, seit gestern Abend macht ein Video die Runde. Darin begibt sich Reporter Ilhan Coşkun auf die Spuren von vermeintlichen Klickkäufern in der Branche. Das Video vom “Y-Kollektiv” geht fast eine halbe Stunde lang. Ilhan hat sich mit einer vermummten Person namens Kai getroffen. Kai behauptet über sich, dass er aus jedem einen Star machen könne. Außerdem soll er für die gehyptesten Künstler im Deutschrap bereits massiv die Klick- und Streaming-Zahlen manipuliert haben. Kai betont auch, dass manche Künstler noch nicht mal wüssten, dass bei ihren Zahlen nachgeholfen wurde. Aber selbst wenn sie es selbst nicht wissen, sollen es die Manager angeblich safe wissen.

In der Doku werden auch häufiger gehypte Künstler wie Mero oder Sero El Mero genannt. Gerade bei diesen beiden Rappern seien die Klick- und Streamingzahlen sehr auffällig. Aber konkrete Beweise, dass die beiden Klicks gekauft hätten, kann der vermummte Kai nicht liefern. Es bleibt lediglich bei Behauptungen. Reporter Ilhan macht daraufhin den Selbstversuch. Er hat einen Song aufgenommen und ein Musikvideo dazu gedreht, das er gemeinsam mit dem mutmaßlichen Klickkäufer Online gestellt hat. Innerhalb von einer Woche konnte der mutmaßliche Klickkäufer Kai 100.000 Plays auf Spotify und 250.000 Views auf YouTube generieren. 

Statements

Es gibt einige deutsche Rapper, die sich schon seit Längerem von gekauften Klicks distanzieren und immer wieder öffentlich auf das Thema aufmerksam machen. So auch Fler. In der Vergangenheit hat er in Interviews schon öfter seine Meinung dazu gesagt. Gestern war er auch der erste Rapper, der die Doku geteilt und drauf aufmerksam gemacht hat. Jetzt gibt es zwei weitere Rapper, die Stellung zu den Vorwürfen nehmen und sich ganz klar von Klickkäufen distanzieren: Capo und Fero47. Hier könnt ihr die Statements der beiden sehen und weiter unten auch die Doku:

Foto: Fero47/Instagram
Foto: Capo/Instagram

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen