Feuert Mozzik auf seinem neuen Song gegen seine Ex? Jetzt schreibt sogar Schwesta Ewa an Loredana!

/
/
/

Vor ein paar Wochen hat Loredana sich via Insta zu Wort gemeldet und die Gerüchte bestätigt, die zuvor wochenlang herumschwebten: Sie und Mozzik legen vorerst eine Beziehungspause ein, um sich die Option offenzuhalten, eines Tages wieder zusammenzukommen. Seitdem haben auch beide Seiten klargestellt, dass sie nicht im Streit auseinander gegangen sind und nach wie vor ein freundschaftliches Verhältnis zueinander pflegen. Schon allein ihrer gemeinsamen einjährigen Tochter Hana zuliebe. Mozzik war dann auch in einer albanischen Fernsehshow zu Gast, in der er enthüllte, dass Lori seine erste große Liebe ist. Aber jetzt sind Einige da draußen der Auffassung, dass der Rapper auf seinem neuen Song gegen seine Ex schießt. Am Freitag droppte er “Dhelper Dinake”. Im dazugehörigen Videoclip ist Mozzik nicht nur von lauter schönen Frauen umgeben. Es sind wohl auch einige Zeilen dabei, bei denen Fans sicher sind, dass sie an Loredana gerichtet sind. 

Diss?

Zugegeben, da beide Seiten bereits betont haben, dass sie weiterhin ein gutes Verhältnis zueinander haben, ist es schwer vorstellbar, dass Mozzik gegen die Mutter seines Kindes feuert. Aber es gibt durchaus ein paar Lines, bei denen man hinein interpretieren könnte, dass er über Lori spricht. Der Titel “Dhelper Dinake” heißt übersetzt soviel wie “gerissener Fuchs”. In der Hook spricht er von einem solchen Fuchs und betont auch mehrmals, dass er kein Bock mehr hat, die ganze Zeit zu diskutieren. An einer anderen Stelle rappt er, dass der gerissene Fuchs ihm vom Hals bleiben soll. Fans beziehen das wohl auf Loredanas kürzlich releasten Hit “Genick”. Auf diesem rappt sie über Trennungsschmerz und dass sie einer gewissen Person das Genick brechen werde. Meint Mozzik mit seinen Zeilen etwa Loredana und dass sie ihm vom Hals bleiben soll? “Ruf mich so oft an wie du willst, Idiot, Psychopath, ich bin nicht mehr dein Mann” – wieder eine Ansage, die man durchaus auf Loredana beziehen könnte. 

Loredanas Reaktion

Gestern meldete Loredana sich via Insta-Story zu Wort. Offenbar hat sie schon einige Nachrichten und Fragen von Fans erhalten, ob wirklich sie mit dem Song gemeint ist. Ihre Antwort fiel eindeutig aus: “Damit die Frage beantwortet wird. Nein, ich wurde nicht gemeint. Ich bin kein kleiner Fuchs. Aber ich nutze jetzt die Promo. Ihr könnt Tickets für meine Tour bestellen, wir sind überall hochverlegt”, erklärte sie. Wir dachten eigentlich, dass das Thema damit ein für allemal beendet ist, aber jetzt hat auch Schwesta Ewa sich zu Wort gemeldet und an Loredana geschrieben:

Schwesta Ewa

In ihrer Insta-Story zeigt die Schwesta einen Ausschnitt aus Mozziks Videoclip, in dem man sieht, wie eine junge Dame sich an ihn anschmiegt, während er rappt. Den Kopf der Frau hat Ewa mit einem Esel-Emoji ersetzt und schreibt dazu: “Häääää? @loredana Ich habe zwar keinen Fuchs, aber dafür einen Esel entdeckt”, dazu ein lachendes Emoji. Das liest sich ein bisschen so, als würde Ewa sich auf Loredanas Seite stellen und gegen Mozzik sticheln, was wiederum die Frage aufwirft: Meinte Mozzik wirklich nicht Loredana mit dem Song? Wir wissen es nicht. Loredana hat es dementiert. Aber von Mozzik gibt es bisher kein Statement zu der ganzen Sache. Wir halten euch auf dem Laufenden! Hier seht ihr es:

Video: Schwesta Ewa/Instagram

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen