Fler erneut mit XXL-Statement zu Beef mit 187 & Bushido!

Seit einiger Zeit knallt es immer wieder zwischen dem Flizz Master und Bushido oder zwischen ihm und der 187 Strassenbande. Während der Beef mit 187 eher ein On-Off-Ding und sportlich zu sehen ist, werden die Auseinandersetzung mit Bushido schon auf einem ernsteren Level geführt: Flizzys und Bus Beef wird begleitet von Emojis, Anwaltsschreiben, Umschreibungen von Disstracks und Gerichtsverfahren. Bei Bonez und Co. stehen vor allem Kopier-Vorwürfe im Raum und was Bushido angeht, spielen wohl auch verletzte Gefühle eine große Rolle, da Fler seine Jugend mit ihm verbracht hat und die beiden sich einst sogar Brüder nannten. Aber die 187er z.B. kennt Fler gar nicht persönlich. Dennoch gerät der Maskuliner immer wieder mit den Hamburgern aneinander, zuletzt wegen der Frage danach, wer der bessere Sprayer ist. Jetzt war Fler bei den Homies von “TV Strassensound” zu Gast und hat sich in dem einstündigen Talk natürlich auch wieder über Bushido und 187 Strassenbande geäußert. Da wir hier über Fler reden und er bekannt dafür ist, die XXL-Statements nur so rauszuhauen, kommen wir auch direkt zur Sache:

Fler über 187 

Angesprochen auf den Beef mit Bonez und Co., antwortet der Flizz Meister:

“Leute, die mich richtig gut kennen, die wissen wie schlimm ich bin. Leute, die mich richtig gut kennen, wissen, dass ich niemals aufgeben werde und niemals loslassen werde, wenn du mir kommst und mich bedrohst. Oder irgend eine Art von Competition mit mir eingehst. Es gibt keinen Menschen in dieser HipHop-Szene, der mehr gezeigt hat, dass er alleine Durchhaltevermögen hat, mehr als jeder andere. 2005 war meine erste Top10-Single-Platzierung und meine erste Top10-Album-Platzierung. Zwei Jahre später wurde dann die 187 Strassenbande gegründet. So. Ich will damit sagen: Egal wer von diesen Leuten sich mit mir anlegt, egal wer kommt – Die Leute sollen wissen: Ich habe das mit Bushido zehn Jahre lang gemacht. Ich hab auch probiert, das im Guten zu machen, im Schlechten zu machen. Und jetzt haben die Leute gesehen, wer mehr Durchhaltevermögen hat. Ich muss niemandem was beweisen. Aber ich sag es immer wieder: Grade dieser Teil von der HipHop-Szene in Deutschland ist sehr eklig und es gibt das nur im Deutschrap: Weil man Deutsch ist, wird man nicht ernst genommen. Wird man nicht respektiert. Wird man halt so belächelt und so. Deswegen sag ich so, ich bin vielleicht in deren Augen ein Deutscher. Die haben einen Deutschen so wie mich noch nie gesehen. Weil ich komm aus Berlin, aus den 90ern, bin mit jeder Kultur involviert, bin mit jeder Kultur gut. Ich habe viele, viele andere kulturelle Sachen in mir aufgenommen so. Aber ich wollte nie Möchtegern irgendwas sein. Und so einen wie mich habt ihr noch nie gesehen. Und egal, wer sich mit mir anlegt, die sind nicht vom selben Schlag so. Das wollte ich halt immer sagen so. (…)

Das Problem ist, dass Leute nicht im Graffiti-Thema drin sind. Das wissen diese Jungs [187 Strassenbande] auch, dass die Zuschauer nicht im Graffiti-Thema drin sind. Weil sonst würden diese Jungs sich das gar nicht rausnehmen. Guck mal, weißt du wer ich bin so in der Graffiti-Szene? Frag jeden Graffiti-Writer, frag die neuen Kids. Jeder wird dir sagen: ‘Wenn du über Fler schlecht redest, rede über alles, aber rede nicht über sein Graffiti schlecht. Rede nicht über diese Straßenzeit schlecht.’ Ich war hier in der Szene in Berlin, hab ich abgeliefert, mehr als ich jemals irgendwas anderes in meinem Leben abgeliefert habe. Das heißt, diese Jungs… Cool, dass die Graffiti pushen. Weil das sind große Namen. Bro, keiner von diesen Jungs können überhaupt richtig malen. Die holen sich andere Jungs mit in ihre Aktionen rein, dass die ansatzweise da was hinbekommen. Ich bin Graffiti-Writer gewesen. Nicht ich find Graffiti cool. So. Ich war Fame vor dem Aggro-Fame. Ich war Fame vor dem Carlo Cokxxx Nutten-Fame. (…) Wenn wir jetzt anfangen, in diese spezielle Ecke reinzugehen, glaub es mir: Keiner von denen kann mit mir ficken. Auch die Leute, mit denen ich unterwegs bin in dieser Graffiti-Szene. Keiner kann mit uns ficken. Also die sollen gaaaanz leise sein. Das ist Instagram-Bullshit. Das ist Instagram-Graffiti was da gelabert wird. Die kennen meine Historie im Graffiti, die wissen, ich habe 200 Trains. Aber Panels, Wholecars vom Feinsten. Dass überhaupt Leute aus einer anderen Stadt in unser U-Bahnsystem reinkommen und malen. Ist schon Blamage! Du kommst in diese Ecke, die gehören den Berlinern. Die dürfen da nur rein, weil Berliner die mitnehmen. Also das ist absurd so. Wenn wir davon reden, Graffiti-Competition. Bro, ich mach ein Anruf Dicka und wir zersägen den ganzen … Also, die sollen ganz ruhig bleiben bei dem Thema. Und das ist süß.

Respekt dafür, dass sie überhaupt rausgehen. Dafür muss ich trotzdem Respekt geben. Die gehen raus, die gehen in den Tunnel, die nehmen das als Promo. Die pushen Graffiti, die pushen Insta-Graffiti, die pushen die ganzen anderen realen Graffiti-Writer in Berlin und so. Und dafür muss man dann auch in diesem Fall wieder 187 Respekt geben. Aber die können nicht mit mir ficken. Niemals bei dem Thema. Dazu muss ich auch sagen: Der ganze Beef ist ja nur entstanden, weil die die ganze Zeit halt immer so Sneak-Disses machen auf Instagram. Dieser Bonez-Style und so. Und auch bei Bonez: Wenn er das alleine machen würde. Die denken, die können dieses Spiel spielen, mit Rücken und drohen. Ich warte auch da zehn Jahre. Bonez sowieso macht die ganze Zeit seine Sachen auf Insta. Ob er die macht oder nicht, ich kommentier das erstmal nicht. Er soll nur wissen: Auch wenn ich das nicht kommentiere, ich warte meine Zeit. Kommt alleine: Respekt. Ob ich gewinne oder verliere. Kommst du mir mit dieser Unterdrücker-Mentalität, mach ich mir eine Notiz, leg die weg. Und nach zehn Jahren, du sitzt jetzt da, mit deiner Frau und deinen Kindern und mit deinem Haustier, und du rappst gar nicht mehr, dann werde ich bei dir klingeln. Ganz einfach. Da bin ich ein richtig kranker Wichser. (…) Ich suche keinen Streit, aber wer den haben will, kriegt den. In zehn Jahren.”

Fler gegenüber “TV Strassensound”

Fler über Bushido

Über Bushido sagt Fler:

“Also diese Schlagzeile basiert ja darauf, dass der Bushido mich ja angezeigt hat, schon damals. Zivilrechtlich hat er ja Klage eingereicht. Der hat Zivilklage eingereicht. Diesen ‘Noname’-Song wollte er sozusagen unterbinden. Was für mich völlig absurd ist, weil er spielt ja die ganze Zeit noch mit diesen ‘Ey, ich disse dich bald’. Für mich gibt’s da kein Wettstreit mehr. Du machst da irgendwelche Sachen gegen Leute, du möchtest den Harten markieren und wenn du dann gedisst wirst, kommst du mit Anwälten und zeigst mich an. Die Sache jetzt ist aber eine strafrechtliche Sache. Darum ist es ja so groß in der Presse. Und da zeigt er mich jetzt an, weil das hab ich auch aus der Akte entnommen: Da hat er selber ‘ne E-Mail an die Oberstaatsanwältin Frau Leister geschrieben und gesagt ‘Hier der Fler repostet dieses Telefonat zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker’. Dieses bekannte Telefonat. Weil ich das repostet habe, kommt da die Oberstaatsanwältin Frau Leister auf die Idee, es zu verfolgen. Es ist ein Antrags-Delikt. Und genauso ist es ein Antrags-Delikt, dass ich die Frau beleidigt haben soll mit irgendwelchen Postings. (…) Dass ich bei Twitter was repostet habe: Voll schlimm! Haben Tausend andere auch, aber bei mir kommt es zur Anzeige. (…) Ja, müssen wir mal sehen, Alter. Aber ich freu mich, vielleicht treff ich den Bushido dann endlich mal in real life. Dann die Schlagzeile ‘Der Anwalt sagt, der Bushido fühlt sich extrem bedroht von mir’ und dann macht der Bushido da so Ansagen im Internet und redet von dissen. Egal was da kommt: Ich werd da drauf auch nicht mehr reagieren. Ich werde vielleicht darauf reagieren, indem ich mich totlache oder was poste oder eine Ansage machen. Aber ich kann nicht mehr ins Studio gehen wegen diesem Typen, Alter. Es ist musikalisch auch auf so einem niedrigen Niveau.”

Fler gegenüber “TV Strassensound”

Außerdem sei Animus ein “feiger Hund”. Hier seht ihr das Interview:

Das Titelbild von Fler wurde von Katja Kuhl geschossen.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen