Fler kündigt brandneue Fashion Brand “Bae” für die Ladys an & liefert ersten Vorgeschmack!

/
/
/

Er ist nicht nur seit über 20 Jahren erfolgreich im Rap-Game unterwegs, sondern seit einigen Jahren parallel dazu auch ein sehr erfolgreicher Business Man. Neben seiner Mucke hat Fler eine weitere große Leidenschaft zu seinem Beruf gemacht: Er ist Modeschöpfer. Parallel zu neuen Bangern und Hörproben droppt Flizzy auch regelmäßig freshe Pieces seiner eigenen Fashion Brand “Ghetto Sport by Maskulin”. Beim Design bekommt er immer Unterstützung von seinem Partner Prinz Pi. Dass seine Marke ihm mindestens genauso am Herzen liegt wie seine Musik beweist Fler auch immer wieder mit kurzen Trips in eine seiner Lieblings-Modemetropolen Milano. Dort gönnt sich das “Maskulin”-Oberhaupt regelmäßig kreative Ruhe und holt seine Inspiration für kommende Drops.

Mittlerweile hat der Flizz Master sogar an die Ladys gedacht und präsentierte vor mehreren Monaten die ersten Leggings, Hoodies und Shirts für alle Bossladys da draußen. Wie gut es für den Berliner auch in der Modewelt läuft, lässt Flizzy immer anhand seiner Zahlen sprechen. Schon öfter sprach Fler in der Vergangenheit an, dass er da einen sehr lukrativen Deal mit “DefShop” an Land gezogen hat, über die er seine Klamotten verkauft. Vergangenes Jahr machte er nach eigenen Angaben 1,8 Millionen (!) Euro Umsatz mit seiner Brand. “80k Umsatz in 2 Tagen im Maskulin-Sale” ist für einen Flizz Master völlig normal. Die Partnerschaft mit “DefShop” läuft einfach so Baba, dass Fler erst kürzlich in einem Interview verriet, dass der Vertrag verlängert wurde und er für eine einzige Unterschrift eine Million Euro kassiert hat. Vaaaay, läuft bei Flizzy!

“Bae by Maskulin”

Aber der Berliner tanzt auf mehreren modischen Hochzeiten. Momentan steht eine Maskulin x Carlo Colucci Kollabo vor der Tür, auf die wir seit Monaten mehr als gespannt warten und die Flizzy auch immer wieder mit freshen Teilen aus der Kollektion anteased. Aber Fler designed und entwirft nicht nur seine eigene Mode, er inspiriert offenbar auch Menschen da draußen dazu, selber freshe Pieces zu designen. Vor ein paar Tagen entdeckte Shirin, dass irgendwelche Leute Flers Hit “Shirinbae” dafür nutzen, um Para auf ihren Nacken zu machen. Sie bedrucken Shirts mit “Shirinbae” und mehreren Fotos von Shirizzle und verkaufen diese für 100 Franken im Internet. Geschäftsfrau wie sie ist, hatte Shirin auch direkt eine Idee: Sie und Fler könnten sich doch zusammen tun und viel freshere “Shirinbae”-Shirts droppen und das auch noch für weniger Kohle. Da Fler mindestens genauso Geschäftsmann ist und sehr schnell reagiert, hat er jetzt offenbar sogar schon ein “Shirinbae”-Shirt kreiert, das er uns nun auf Insta zeigt. Diese beiden passen wirklich perfekt zusammen: Sie sprudeln nur vor neuen Geschäftsideen und haben beide auch einen Sinn für gute Mode:

FOTO: INSTAGRAM.COM/FLER

Gesagt, getan: Außerdem hustled Fler parallel dazu jetzt einfach mal so eine brandneue Fashion Brand für die Ladys raus, als sei es nix. Diese trägt den Namen “Bae by Maskulin”. Dass Fler ein riesen Herz für die Damen hat, beweist er nicht nur durch seine Mode. Er war auch einer der ersten Rapper, der gecheckt hat, wie wichtig es für Rapper ist, dass Ladys die Songs feiern und in Clubs dazu abshaken. Ob “nur” die “Shirinbae”-Kollektion über seine neue Marke droppen wird oder Fler auch noch was ganz anderes für die Frauen im Sinn hat, ist bisher nicht bekannt. Er hat bisher nur dieses eine Shirt präsentiert und seine Brand angekündigt. Wann wir mit den ersten Teilen rechnen können, ist bisher auch nicht bekannt. Aber wie wir Fler kennen, wird er auch mit diesem modischen Unternehmen rasieren … Wir freuen uns drauf!

FOTO: INSTAGRAM.COM/FLER

Das Titelfoto von Fler wurde von Katja Kuhl geschossen.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen