“Jay-Z hat sich richtig bemüht, mit Aaliyah zusammen zu kommen!”

/
/
/

Auch 18 Jahre nach ihrem unglücklichen Tod ist die Musik, die Aaliyah uns hinterlassen hat, immer noch sehr gefragt. Erst gestern verkündete ihr Onkel Barry Hankerson via Twitter, dass ihre gesamte Diskografie zukünftig endlich auf einer Reihe von Streaming-Diensten wie Spotify, Apple Music, TIDAL und Amazon Prime Music verfügbar sein werde. Vor 18 Jahren kam Aaliyah am 25. August bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Für Viele ist sie auch all die Jahre nach ihrem Tod die wichtigste, beste, schönste und stylishste R’n’B-Sängerin, die es je gab. Aaliyah wurde nur 22 Jahre alt, konnte aber weltweit über 30 Millionen Tonträger verkaufen. Ihr Über-Hit “Try Again” war der erste Song in der Geschichte der US-Charts, der es allein durch Radio-Airplay auf Platz 1 schaffte. Wer an Aaliyah denkt, denkt wahrscheinlich automatisch auch irgendwie an Damon Dash. Die beiden waren 2000 bis 2001 ein Paar, hatten US-Medien zufolge sogar Pläne zu heiraten. Aber 2001 endete Aaliyahs Leben dann auf brutalste Weise. Dame Dash wiederum war früher cool mit Jay-Z, führte mit ihm zusammen sogar das Label Roc-A-Fella, aber dann irgendwie doch nicht mehr. Die wahre Wurzel der entfremdeten Beziehung zwischen den beiden ist wohl eines der größten Geheimnisse der Rap-Geschichte. Obwohl Damon jetzt in einem neuen Interview nicht sagt, dass das der Grund für ihren Zoff war, merkt er ganz beiläufig an, dass Hov richtig hart an Dames Ex Aaliyah interessiert gewesen sein soll. 

Verliebt

Bevor er sich in seine Frau Beyoncé verliebte, soll Jigga Damon zufolge ein Auge auf Aaliyah geworfen haben:

“Er [Jay-Z] hat sich richtig bemüht, mit Aaliyah zusammen zu kommen. Ich wollte mich nicht in Aaliyah verlieben, sie war einfach so cool. Aber weißt du, wir haben uns beide sehr angestrengt. Alle haben versucht, mit Aaliyah zusammen zu kommen. Es war nicht nur Jay. Ich wusste nicht, dass Jay auch versuchte, sie sich zu schnappen, aber dann passierte es einfach. Er hat sein Glück probiert, ich hab mein Glück probiert. Alle haben ihr Glück bei ihr probiert. Jay hat sich Mühe gegeben.”

Damon Dash gegenüber “Page Six”

Die Meisten wird es nicht überraschen: Damon zufolge war Aaliyah nämlich verdammt cool, weshalb auch alle ihm zufolge auf sie standen. Wir haben nie daran gezweifelt:

“Sie war verdammt cool… wir haben viel gelacht… wir haben immer zusammen gehangen und genau das ist mit uns passiert. Es gab nie eine Verpflichtung oder einen Titel… Ich mochte es einfach, mit jemand zusammen zu sein, den ich mag, weil er so ist wie er ist. Ich habe mich nicht über das Fernsehen in Aaliyah verliebt – ich habe mich in sie verliebt, weil ich sie getroffen habe. Sie sah im Fernsehen ganz anders aus als in echt.”

Damon Dash gegenüber “Page Six”

Durch seine Beziehung mit Aaliyah distanzierte Damon sich eigenen Angaben zufolge auch von R. Kelly. Anfang diesen Jahres gestand er, dass die Tatsache, dass Hov weiterhin mit Kelly zusammenarbeitete, ihn damals gestört habe. Er sei nicht zu einer Show gegangen. Auf dem Song “Fiesta” sei er nur gewesen, weil Aaliyah ihn darum gebeten haben soll. Damon sagte auch, dass die Tatsache, dass Jay auch weiterhin mit R. Kelly arbeitete, ihm bewiesen haben soll, dass er und Jigga moralisch nicht auf einer Wellenlänge gewesen seien. “Ab da war Roc-A-Fella für mich gestorben. Es war vorbei. Ich konnte nicht damit ficken. Es war für mich – ich möchte nicht sagen ‘unverzeihlich’ – aber ich konnte es nicht nachvollziehen”, so Dame. Möge Aaliyah in Frieden ruhen!

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen