Jigzaw holt sich die Doppel 1!

/
/
/

Der Weg von “Jiggi” war kein einfacher, sondern steinig und schwer. Das gilt sowohl für das Album als auch für Jiggi selbst. Um eine Abschiebung zu umgehen, durch die die Einreise nach Deutschland extrem erschwert worden wäre, hat Jigzaw uns vor paar Wochen freiwillig verlassen und ist in seine zweite Heimat, die Türkei, gereist. Der Grund für seine Ausweisung: Jigzaw hatte öfter Probleme mit dem Gesetz, hat schon Haftstrafen abgesessen und es gab auch Schwierigkeiten in der Kommunikation mit der Justiz. Was Jigzaw selbst und viele andere an der Sache nicht verstehen konnten: Immer wieder betonte der Hagener, dass er nicht stolz auf seine Laufbahn und Vergangenheit ist. Er sagte auch, dass er die Kriminalität hinter sich gelassen hat, durch seine Musik einen Job, eine Perspektive und Ziele hat, was ja eigentlich die perfekte Resozialisierung darstellt. Trotzdem hat Jiggi das Land verlassen.

Charts

Seine Fans stehen wie eine Armee hinter ihm und versuchen, gemeinsam mit ihm ein Zeichen zu setzen. Sein Insta-Profil ist auf Platz 7 der Top 10 der wachstumsstärksten Insta-Accounts, was drauf schließen lässt, dass es einige Menschen gibt, die Jiggis Situation fühlen und ihn supporten wollen. Die Deluxe Boxen zu seinem neuen Album “Jiggi” waren schon weit vor dem Release innerhalb kürzester Zeit komplett sold out. Soeben sind die Album-Charts reingekommen und Jiggi hat es einfach mal als bestes Deutschrap-Release der auf Platz 11 geschafft – Doppelte 1! Zum Vergleich: Mit “Post Mortem” schaffte Jiggi es vergangenes Jahr auf Platz 14. Vaaaaaay, sieht ganz so aus, als würde es 1:0 für Jiggi stehen! Wir freuen uns sehr über seinen Mega-Erfolg – Maşallah! Hier seht ihr es:

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen