Jigzaw: “Nicht für immer und es ist keine Abschiebung!”

/
/
/

Gestern hat die schreckliche Meldung die Runde gemacht, dass Jigzaw nächste Woche das Land verlassen muss. Am 3. Juni ist es so weit. Gestern sind auch Einige davon ausgegangen (wir auch!), dass es sich um eine Abschiebung handelt. Auch MC Bogy schrieb unter ein gemeinsames Foto von sich und Jigzaw, dass er nächste Woche abgeschoben wird. Nachdem es dann natürlich auch einige Artikel zum Sachverhalt gab, hat Jigzaw sich via Insta selbst zu Wort gemeldet und was richtig gestellt:

Keine Abschiebung und nicht für immer

Jiggi stellt klar, dass es sich nicht um eine Abschiebung handelt. Am 3. Juni reist er demnach freiwillig aus. Der Grund dafür ist ein Beschluss des Amtsgerichts in Düsseldorf. Um die Abschiebehaft zu umgehen, verlässt Jiggi Deutschland freiwillig und fliegt am kommenden Montag in die Türkei. Gleichzeitig hat der Hagener auch klargestellt, dass es kein Abschied für immer sein wird. Wie lange Jiggi weg sein wird? Keine Ahnung. Fest steht: Sein Label “Alpha Music Empire” steht natürlich voll und ganz hinter ihm und Jigzaw wird auch weiterhin über sein Label Mucke releasen – nur eben vorerst aus der Türkei. Auch soll sein kommendes Album “Jiggi” nach wie vor am 5. Juli erscheinen.

Schreiben vom Amtsgericht Düsseldorf

Aus einem Schreiben des Amtsgerichts Düsseldorf geht hervor, dass Jigzaw sich täglich – erstmals ab dem Tag nach seiner Freilassung in dieser Sache – um 10 Uhr bei der Antragsstellerin zu melden hat. Bei ihr muss er dem Schreiben zufolge auch ein auf ihn ausgestelltes, spätestens auf den 3. Juni datiertes, Flugticket in die Türkei vorlegen. Außerdem müsse er jeden Wohnungswechsel unverzüglich angeben und jeder gerichtlichen oder behördlichen Vorladung in dieser Angelegenheit Folge leisten. Hinzu kommt, dass Jiggi eine Kaution von 10.000 Euro zahlen soll, die aber auch durch Dritte erbracht werden kann.

In seinem Insta-Video erinnert Jigzaw auch daran, dass er gerade erst drei längere Interviews abgedreht hat: mit MC Bogy für “TV Strassensound”, Zino für “BACKSPIN” und Leon Lovelock. Diese sollen Ende der Woche online sein und Jigzaw sagt, wir sollen einfach die Interviews abwarten, weil er darin sich zu der ganzen Sache äußert. Hier könnt ihr Jiggis Ansage hören:

Video: Jigzaw/Instagram

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen