John Legend & Chrissy Teigen haben heftigen Internet-Beef mit Donald Trump: “Du Pussy Ass Bitch!”

/
/
/

Donald Trump hat seinem Unmut wie so oft auf Twitter Luft gemacht. Aber wie es aussieht, hat er sich diesmal mit der falschen Person angelegt. John Legends Frau Chrissy Teigen hatte jetzt nämlich die Nase vom US-Präsidenten so gestrichen voll, dass sie ihn am Ende sogar öffentlich eine “Pussy Ass Bitch” genannt hat. Aber fangen wir von vorne an. Donald Trump hatte offenbar wie so oft das Gefühl, dass er nicht genug Wertschätzung für seine Taten erhält. Am Sonntag feuerte der mächtigste Mann der Welt einen Tweet ab und beschwerte sich darin darüber, dass niemand aus der Demokratischen Partei ihm Props für seine Reform der Strafjustiz gegeben habe. Außerdem richtete er sich direkt an John Legend und markierte ihn sogar in dem Post und indirekt auch an dessen Frau Chrissy Teigen, die er allerdings nicht markiert hat. Wahrscheinlich hat Trump schon geahnt was ihm blüht, wenn Chrissy mitbekommt, was er da wieder von sich gibt. 

Shots fired

Der Präsident schrieb in Bezug auf das “First Step Act”, das er in diesem Jahr unterzeichnete: “Aber jetzt, wo es [das Gesetz] verabschiedet wurde, nehmen Leute, die praktisch nichts damit zu tun hatten, das Lob dafür entgegen. Leute wie der langweilige Musiker @johnlegend und seine Frau mit dem dreckigem Mundwerk, reden jetzt darüber, wie großartig es ist – aber ich habe sie nirgends gesehen, als wir Hilfe gebraucht haben, um es zu schaffen”:

Chrissy Teigen

Wer Chrissy Teigen auf Twitter verfolgt, wird festgestellt haben, dass sie dort sehr viel unterwegs ist und auch viel postet. Also war es nur eine Frage der Zeit, bis sie auf den Tweet von Donald Trump aufmerksam wird. Sie antwortete ihm:

Chrissy bezeichnete Trump als “Pussy Ass Bitch”, weil er alle in seinem Beitrag markiert hat außer sie. Ihr zufolge ist er also ein Angsthase, weil er über sie spricht, aber nicht mal dran denkt, sie zu erwähnen. “Eine Ehre, Herr Präsident”, fügte sie noch hinzu. Der Hashtag #TeamChrissy ist seitdem übrigens in den Trends auf Twitter. “TMZ” zufolge soll Trump Chrissy schon 2017 auf Twitter blockiert hat. Ein Gericht hat später beschlossen, dass Trump Menschen nicht mehr von seinem offiziellen Twitter-Account blockieren darf – aber es ist unklar, ob er Chrissy seitdem wieder entblockt hat. Chrissys bessere Hälfte John hat sich mittlerweile auch in den Online-Beef eingemischt und Melania darum gebeten, sich doch bitte um ihren Mann zu kümmern und ihm die Aufmerksamkeit und das Lob zu schenken, das er so verzweifelt suche.

50 Cent

Einige wird es sicher nicht überraschen, dass auch Fiddy sich mittlerweile in den Online-Streit eingemischt hat, weil was wäre ein Streit im Internet ohne Fifty? Wie er angibt, ist er safe Team Chrissy bei dieser Angelegenheit:



This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen