Kambo Slice wegen Missbrauch & Zwangsprostitution angeklagt

/
/
/

Wie die “BILD” berichtet, wird der Rapper Kambo Slice wegen Zwangsprostitution, Zuhälterei, Vergewaltigung, Körperverletzung, Beleidigung, Drogen-Handel und sexuellem Missbrauch von Jugendlichen angeklagt. Darüber hinaus soll es noch einen Vorwurf der Vergewaltigung mit einer Waffe geben. Dabei soll er eine Frau mit einer Pistole an der Schläfe zur sexuellen Handlung gezwungen haben.

Die Anklage gegen ihn soll 37 Seiten umfassen. Seit Ende 2020 laufen laut “BILD” Ermittlungen gegen Kambo Slice. Insgesamt 16 Taten sollen sich zwischen dem Sommer 2018 und April 2021 ereignet haben. Schon im Mai 2021 soll das SEK Kambos Wohnung gestürmt und ihn festgenommen haben.

Das jünsgte Opfer soll 15 Jahre alt gewesen sein

Der Zeitung zufolge ließ er sechs Frauen für sich anschaffen, die jüngste soll 2018 gerade einmal 15 Jahre alt gewesen sein. Die anderen fünf Mädchen sollen auch alle unter 21 Jahren gewesen sein. Er soll sie alle via Instagram kennengelernt und dort ihr Vertrauen gewonnen haben. Nachdem sie eine emotionale Bindung zu ihm aufgebaut hatten, soll er sie zur Prostitution gebracht haben.

Kambo Slice soll die Frauen per Videokamera überwacht und mindestens 170.000 Euro durch die Straftaten verdient haben. Der Prozess beginnt am 25. Januar. Im Fall einer Verurteilung drohen ihm mindestens fünf Jahre Haft …


This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen