Lil Peeps Mutter verklagt sein Management & eine Firma im Zusammenhang mit seinem Tod!

/
/
/

Mit nur 21 Jahren ist er am 15. November 2017 an einer Überdosis verstorben. Ein Polizeibericht enthüllte die Todesursache und gab auch bekannt, dass der Rapper vor einem Auftritt ein Nickerchen machen wollte und nie wieder aufgewacht ist. Zwei Jahre später verklagt seine Mama nun sein Management und eine Booking-Company, die für die Organisation seiner letzten Tour vor seinem Tod verantwortlich gewesen sein soll. Laut “TMZ” geht aus der Klage hervor, dass Lil Peeps Management und das Unternehmen den Rapper auf seiner letzten Tour mit Drogen versorgt haben, ihm ein instabiles Umfeld geboten und ihn in die Erschöpfung getrieben haben sollen – alles Faktoren, die zu seinem tragischen Tod geführt haben sollen.

Klage

Peeps Mutter Liza Womack reichte am Montag Klage gegen die Firma “First Access Entertainment”, diverse Mitarbeiter des Unternehmens und Peeps Management ein. Womack behauptet, dass Peeps Management seit Anfang 2017 und insbesondere während seiner Peep The Peep-Tour Drogen erlaubt, verharmlost und sogar gefördert haben soll. Während des Tour-Stopps in London soll Peeps Manager dem Rapper bei einem gemeinsamen Abendessen eine Flasche Pillen geschenkt haben. Auch während seiner letzten Come Over When You’re Sober-Tour soll Peep weiterhin übermäßig Drogen konsumiert haben. Den Dokumenten zufolge wurde er unterwegs regelmäßig mit Xanax, Ketamin und anderen Medikamenten versorgt. Während eines Tour-Stopps in Los Angeles konnte er offenbar “aufgrund seines Drogenkonsums kaum kommunizieren, geschweige denn auftreten”. Trotz Peeps Lage soll sein Management die Show aber nicht abgesagt haben. Dabei soll der Rapper dem Management mehrmals erklärt haben, dass er die Tour abbrechen will. Er sei physisch und emotional ausgelaugt gewesen, aber sie sollen seine Bitte ignoriert und ihn gedrängt haben, trotzdem auf die Bühne zu gehen. 

Der letzte Tour-Stopp vor Peeps Tod war in El Paso, und den Unterlagen zufolge behauptet seine Mutter, dass seine Managerin Belinda Mercer Peep gesagt haben soll, er solle “eine übermäßige Menge Xanax” zu sich nehmen, damit er krank wird. Die Versicherung würde dann nämlich die Kosten decken, wenn die Show abgesagt wird. Außerdem sollen Lil Peep und seine Managerin was miteinander gehabt haben – das behauptet zumindest die Mutter des Rappers. Keine Ahnung, was an diesen schweren Vorwürfen tatsächlich dran ist. Auch ist bisher nicht bekannt, auf wie viel Lil Peeps Mom die Manager und Firma verklagt. Hier die Quelle:

Das Titelbild von Lil Peep ist von https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lil_Peep_holding_a_toy.jpg 

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/53/Lil_Peep_holding_a_toy.jpg

Foto: TMZ.com









This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen