Loredana: Warum sie nichts zu Neuseeland sagen möchte

/
/
/

Der Terroranschlag in Neuseeland treibt momentan alle um. Etliche Rapper wie Capital Bra, Milonair, Massiv, Mero, etc. haben sich in ihren Insta-Storys zum grausamen Massaker geäußert und die Taten schwer verurteilt. Loredana sagt jetzt in einer Insta-Story, dass sie sehr häufig von Fans gefragt wurde, warum sie sich nicht zu den Ereignissen äußert.

“Sowas habe ich nur bei Fortnite gesehen”

Ihre Antwort an ihre Fans: “Ich poste dazu nichts, weil ich das Gefühl habe, dass wir genau das tun, was diese Leute wollen. Wir diskutieren dann über Religion, warum in einer Moschee, warum der Katholische den Moslem, warum damals der Moslem den Katholischen.”

“Das sind Leute, die gar keine Religion besitzen”

Loredana erklärt weiter, dass sie das Gefühl hat, dass Menschen, die so eine grausame Tat begehen, damit anderen zeigen wollen: “Habt keinen Glauben, weil ihr alle irgendwann getötet werdet. Die Sache ist wahrscheinlich für jeden genauso schockierend, weil ich kann es immer noch nicht fassen, dass das tatsächlich ein echtes, reales Video ist, was wir zu sehen bekommen haben. Sowas habe ich wahrscheinlich nur bei Fortnite gesehen.”

Sie macht sich Sorgen um die Freiheit

Ich habe das Gefühl, dass langsam mit der Zeit für jeden die Freiheit weggeht, obwohl wir nicht im Gefängnis sind. Damit haben wir wieder gesehen, dass es überall so sein oder werden kann. Ich äußere mich nicht gerne zu so Sachen, weil das alles Politik für mich ist. Für mich ist einfach nur wichtig, dass wir verstehen, dass es kein Weg ist, wenn der Glaube sich gegenseitig streitet.”

Außerdem geht die hübsche Sängerin darauf ein, dass ihr Mann Mozzik Moslem ist und sie selbst Katholikin und dass jeder Glaube für sie gleich viel wert ist und man sich nicht wegen unterschiedlicher Religionen anfeinden sollte. Hier das Video:

Foto: Loredana/Instagram

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen