“Mädels hört auf zu träumen – Aykut weiß genau wo sein Zuhause ist!”

/
/
/

Zweifellos zählen Nina Anhan und ihre bessere Hälfte Haftbefehl zu den bekanntesten und am meisten gefeierten Pärchen im Deutschrap. Die Anhans kennt einfach jeder, der sich auch nur ein bisschen mit Rap-Mucke beschäftigt. Vor über zehn Jahren schaffte Nina ausgerechnet beim größten Babo das, wovon insgeheim viele Ladys da draußen träumen: “Er ist eigentlich ein Bad Boy und Rüpel, aber wegen mir hat er sich verändert.” Dank Nina konnten wir in den vergangenen Jahren beobachten, wie Hafti Abi vom wilden und harten Straßen-Rapper zu einem der liebevollsten Väter und Familienmensch durch und durch mutiert ist. Wie er es ruhiger angehen lässt, weil er jetzt dank ihr mit zwei wundervollen Kindern gesegnet wurde und seitdem natürlich auch weiß, dass wohl Nichts da draußen schöner und wichtiger ist, als Abends zu seiner Familie heimzukommen, seine Kids strahlen zu sehen und zu wissen, dass er auf diese drei Menschen an seiner Seite auf ewig zählen kann. Das alles geht ganz klar auf Ninas Kappe. Als die beiden dann den Bund der Ehe eingingen, haben sie sich lebenslange Loyalität und Treue geschworen. Heute, nach über zehn gemeinsamen Jahren, lieben die beiden sich noch immer und meistern alle Höhen und Tiefen gemeinsam. In der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich.

Augen

Offenbar gibt es aber auch einige Leute da draußen, die Auge auf Ninas und Hafts Ehe machen. Klar, er ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Rapper, der nebenbei noch einige lukrative Businesses am Laufen hat. Da sind Groupies und Frauen, die es auch an Hafts Seite schaffen wollen, nicht weit. Vor Kurzem machte Nina bereits eine Ansage an ihre Follower, weil sie dauernd Fragen bekommt, ob sie denn nicht mehr mit ihrem Aykut zusammen sei. Grund für diese Annahme wieder mal: Nina habe schon länger keine Beiträge mehr mit ihm gepostet und sich auch nicht mit ihm gezeigt. Nina gab Entwarnung und meinte, dass bei den beiden noch immer alles Coco ist, sie aber grad halt einfach sehr viel um die Ohren haben und sehr busy sind. Hafti Abi arbeitet bekanntlich ja momentan auch an seinem kommenden Album. 

Klarstellung

Aber obwohl Nina bereits zusicherte, dass alles gut ist, wird sie offenbar einfach nicht in Ruhe gelassen. Jetzt fühlte sie sich erneut dazu gezwungen, ein Statement zur aktuellen Lage zwischen ihr und Haftbefehl rauszuhauen. Via Insta-Story erklärt sie, dass sie glaubt, dass sie einfach mehr Storys mit ihrem Mann machen sollte. Dann würde es auch nicht mehr so viele Hate-Kommentare geben wie z.B.: “Ich habe deinen Mann mit ‘ner Anderen gesehen! Oder ich habe deinen Mann da oder da gesehen”. Nina betont: “Dabei war ich entweder Zuhause oder sogar dabei, nur net in seiner Nähe! Mädels hört auf zu träumen und fantasieren, Aykut weiß genau, wo sein Zuhause ist …” Außerdem stellt die Beauty klar, dass sie sich zum letzten Mal zu dieser ganzen Angelegenheit äußert.

Nur weil sie ihn in letzter Zeit nicht so oft in ihrer Insta-Story zeigt und weniger Beiträge mit ihm postet, habe das noch lange nichts zu bedeuten. Nina ist nicht die Einzige, die direkt mit solchen Gerüchten konfrontiert wird, sobald eine Zeit lang mal keine gemeinsamen Beiträge kommen. Schon etliche Persönlichkeiten aus der Szene, darunter auch Mois, haben kritisiert, dass Fans nicht immer gleich denken sollen, man habe Beef oder sich getrennt, nur weil es auch Phasen gibt, wo man nicht mehr so oft mit dem Anderen abhängen kann. Weil jeder sein Leben lebt und mal auch mit seinen eigenen Sachen busy ist … Hier seht ihr Ninas Ansage:

Video: instagram.com/ninaanhan

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen