Mert rechnet mit Samra & Ufo361 ab!

/
/
/

2017 waren sie zusammen auf dem Track “U21” zu hören. Der Song kam Baba an, seitdem musste Mert sich immer wieder der Frage seiner Fans stellen, ob es ein zweiten Teil von ihm und Samra geben werde. Immer wieder antwortete Mert drauf, dass er sofort dabei wäre, aber auf Samra warten müsse und es von ihm abhängig sei, ob die Fortsetzung von “U21” zustande kommt. Aber irgendwas scheint sich in den vergangenen Jahren zwischen den beiden geändert zu haben. Denn Samras Antwort bzw. Reaktion ließ lange auf sich warten. Und so platzte Mert vor kurzem der Kragen, als er erneut auf einen möglichen Track mit Samra angesprochen wurde. Seine Antwort fiel eindeutig aus:

“Nein. Noch nie geblasen für ein Feature und es bleibt auch dabei! Bizim kimseye ihtiyacımız  yok!”

Mert via Insta-Story

Hier liest man irgendwie schon raus, dass Samra wohl entweder keine Zeit oder kein Bock hatte, an einem weiteren Track zu arbeiten. Der letzte Satz von Mert ist Türkisch und bedeutet übersetzt: Wir sind auf niemanden angewiesen. Kurze Zeit später meldete er sich dann erneut in einem YouTube-Video zu Wort und ging ausführlicher auf die ganze Thematik ein:

“Viele Leute schreiben: ‘Mert, ‘U23′ mit Samra?’ Überall sehe ich das. (…) ‘U21’ war damals einfach ein Baba Projekt, was ich erfunden habe. (…) Ich habe damals einfach immer Feature mit Leuten gemacht, die ich feier. Mir war egal, was für eine Reichweite die haben. Dann habe ich Samra gesehen und habe ihn direkt angeschrieben. Mir war scheiß egal, wie viel Follower er hatte. Der hatte grad mal ein Lied raus mit Alpa. Ich habe gesagt: ‘Komm, lass Feature machen’, er hat sich voll gefreut und wir haben direkt gemacht. (…) Vor einem Jahr habe ich eine Fragerunde gemacht wegen ‘U23’. Einer hat gefragt: ‘Was ist mit ‘U23′ mit Samra?’ Ich habe das gepostet und Samra markiert, hat er direkt ‘Ja’ gesagt.

Dann haben wir telefoniert: ‘Ja, machen wir’. Ich habe direkt mein Feature-Part abgegeben. ‘Hier, Bruder, mach mal deinen Part fertig, lass mal raus hauen.’ Dieser Part kam nie und ich bin kein Idiot, der jetzt irgendeinem Feature hinterherrennt. Ich bin ein Jahr hinterhergerannt und das reicht. ‘U21’ kommt aus meinen Eiern. (…) Ich lasse mich auch nicht aufhalten, von wegen ‘U23’ muss mit Samra kommen. Was hat Samra mit ‘U23’ zu tun? Samra habe ich damals auf mein Boot genommen! (…) Ich will auch gar nicht zu viel über ihn reden, weil er ist es nicht wert.”

Mert via YouTube

Samras Reaktion

“U23” kam dann vor einer Woche auch, allerdings nicht mit Samra, sondern gemeinsam mit Z. Auf TikTok wurde Samra Samruschka nach Merts Statements dann auf die ganze Sache angesprochen. Ein Fan legte dem Berliner nahe, doch bitte “U23” mit Mert zu machen. Samra antwortete auf diesen Kommentar und meinte nur kurz und knapp: “Soll er alleine machen, hab grad keine Zeit wegen Album.” Auf “U23” hatte Mert dann außerdem auch paar Lines, die sich an Samra richten könnten. So singt er u.a. “Keine Junkies so wie dein Idol”. Wie wir wissen, rappen sowohl Samruschka als auch Capi öfter über Drogen und den Konsum dieser. Außerdem rappte er: “Wir beide ficken Mütter, lange vor dem Cataleya-Song”. “Cataleya” ist bis heute einer der größten Hits von Samra.

Mert rechnet erneut mit Samra & sogar Ufo361 ab

Jetzt gibt es ein Video, in dem Mert und Z sich zusammen zu den Fan-Kommentaren zu “U23” äußern. Zunächst einmal bedankt Mert sich bei Samra und meint, dass er es mittlerweile gut finde, dass nicht Samra, sondern Z auf dem Track vertreten ist. Er hätte sich nie ein besseres Feature als Z für diesen Song erträumen können, so Mert. Ein Fan kommentiert, dass Mert Ufo damals kurz in seinem Crackvlog gezeigt und auch Fifa Kings mit ihm aufgenommen habe. Damals sei Mert schon voll auf seinem YouTube-Hype gewesen und habe Ufo dadurch gepusht, während den “Stay High”-Boss damals noch kaum jemand gekannt habe.  Jedoch soll Ufo Mert nicht mehr richtig beachtet und links liegen gelassen haben, als sein großer Erfolg und Hype kam. Der Fan spricht auch an, dass Ufo sich sogar öffentlich zu Merts Mukke geäußert und gesagt habe, dass er diese nicht gut findet. Mit Samra eine ähnliche Geschichte: Der Fan meint, dass Mert Samra durch ihren gemeinsamen Track “U21” auch gepusht habe. Damals habe noch kaum jemand Samra gekannt, während Mert schon durch sein YouTube-Grind Fame gewesen sei. Heute würde Samra Deutschrap übernehmen und rasieren und jetzt Mert auch nicht mehr beachten. Sein Kommentar schließt der Fan mit folgenden Worten ab: “Traurig, wie undankbar man sein kann, wenn man erfolgreich wird.”

Mert reagiert auf den Kommentar und meint:

” Ja, du hast es auf den Punkt gebracht. Was ich eigentlich niemals selber sagen würde, also so krass würd ich das nicht selber sagen, weil ich behalt das für mich, warum soll ich Fitna machen. Ja Vallah so. Ich bin zufrieden für mich, dass ich falsche Menschen erkannt habe.”

Mert via YouTube

Mittlerweile sei er froh darüber, dass alles so gekommen ist, wie es ist. Samra hat sich bisher nicht dazu geäußert. Hier seht ihr das Video ab Minute 3:21:


This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen