Mois stichelt gegen Bushido & äußert sich zu Beef mit Kollegah!

Was für Gerüchte und Spekulationen aufkommen können, wenn zwei Personen des öffentlichen Lebens, die einst als unzertrennlich galten, plötzlich aber nicht mehr gegenseitig ihre Beiträge liken, kommentieren oder ihre Songs pushen, hat sich zuletzt sehr deutlich im Fall von Loredana und Mozzik gezeigt. Direkt wurde angenommen, dass das Traumpaar sich getrennt haben muss. Und dann wurden die beiden auch noch nicht mehr zusammen gesehen! Tamam, in diesem Fall haben die Gerüchte sich am Ende bestätigt. Aber es gibt auch Fälle, wo es vielleicht genauso rüberkommt, aber eigentlich alles noch cool ist zwischen den Betroffenen.

Es war ein YouTube-Video, das die Gerüchteküche heftig zum Brodeln brachte. Vor Kurzem haben Mois und Sinan-G auf Mois’ YouTube ein Video gedroppt, nach dem Viele überzeugt waren: Da herrscht dicke Luft zwischen den beiden und Kollegah. Grund dafür war, dass Viele sicher waren, dass Mois und Sinan sich in ihrem Clip über Kollegahs “Alles auf Null”-Video lustig machen. Hinzu kam auch hier, dass man Mois früher sehr oft mit Kollegah gesehen hat. Es gab viele gemeinsame Videos, darunter Realtalk-Videos oder Streams,  oder Fotos. Aber seit einigen Monaten sieht man Mois und Kollegah gar nicht mehr zusammen, sie teilen auch keine gemeinsamen Beiträge, kommentieren nicht bei sich gegenseitig – nix! Da kann doch nur Beef sein, oder?!

Statement

In einem Video geht Mois jetzt auf die aktuelle Lage zwischen ihm, Kollegah und auf die Gerüchte ein. Er sagt, dass er es zum einen sehr traurig findet, dass man heutzutage immer alles erklären muss und Leute direkt solche Dinge hineininterpretieren. Zwischen ihm und Kollegah gebe es gar kein Problem und auch kein Stress. Aber Leute würden Fitna stiften: Jemand sieht so ein Video, dann wird direkt rumerzählt, dass Mois Kollegah disst und am Ende rennen dann noch manche zu Kollegah und erzählen ihm, dass Mois ein Video hochgeladen hat, in dem er sich über Kollegah lustig macht. Mois stellt klar, dass Kollegah nach wie vor ein Bruder für ihn ist.

Der Grund, warum man die beiden in letzter Zeit nicht zusammen sieht, sei, weil bei beiden die Hölle los ist und jeder auf sein Leben klarkommen muss. Mois hat alle Hände voll mit seinen Videos, seinem Label, seiner Musik, seiner Familie, Frau, Mutter und Sohn zu tun. Und auch Kollegah mache momentan eine sehr schwierige Phase durch wegen all den Ereignissen rund um sein Label in den letzten Monaten. Tatsächlich war im Hause “Alpha Music Empire” in den letzten Wochen mehr als genug los. Aber auch privat musste Kollegah Schicksalsschläge wegstecken: Seine geliebte Oma ist verstorben. Aber all das bedeute nicht automatisch, dass die beiden Beef haben. Mois lasse Kollegah seinen Freiraum um all die Dinge, die ihn grad beschäftigen, in Ruhe zu klären und umgekehrt. Er wisse aber auch, wenn er Kollegah jetzt anruft und was braucht, wäre der Boss für ihn da. Umgekehrt dasselbe von Mois’ Seite. Wenn er einmal der Bruder von jemand ist und seinem Gegenüber das auch sagt, würde das so schnell nichts kaputt machen können. Also alles Coco bei Kolle und Mois.

Bushido

Aber gegen Bu gibt’s paar kleine Sticheleien. In den vergangenen Wochen hat Mois sich kritisch gegenüber Bushido geäußert. Er sei immer noch Deutschrap sein Urgroßvater und man müsse Bushido Hak dafür geben, dass er Rap maßgeblich geprägt hat, aber er könne durch die ganzen Ereignisse in den letzten Monaten Bushidos Aussagen auf “Ronin” nicht mehr Ernst nehmen. Wir berichteten. Vor Kurzem haben Mois und sein Bre Maestro dann ihren Song “Patte schnell” gedroppt und auf diesem schien es schon den ein oder anderen Seitenhieb an Bushido zu geben. Jetzt hat Mois in seiner Insta-Story erneut mehrmals gegen Bushido gestichelt. Aber wahrscheinlich sollte man es nicht zu ernst nehmen, da Mois für seinen Humor bekannt ist und gerne auch mal seine Kollegen auf den Arm nimmt. Hier seht ihr es:

VIDEOS: MOIS/INSTAGRAM


This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen