Nach Snitching: Jetzt bettelt 6ix9ine mit XXL-Brief beim Richter!

/
/
/

Er bekannte sich im Februar in neun Fällen schuldig. Der Rapper aus Brooklyn muss eigentlich mit mindestens 47 Jahren Haft rechnen, doch die Staatsanwaltschaft hat aufgrund seiner Zusammenarbeit mit den Behörden eine Strafminderung beantragt. Am 18. Dezember, also nächste Woche, soll 6ix9ine verurteilt werden. Eigentlich war sein Urteil erst für den 24. Januar 2020 angesetzt. Aber weil Tekashi sich an seinen Teil des Deals mit den Behörden gehalten und nach und nach gegen seine einstigen Brüder bei Nine Trey Bloods ausgesagt hat, bat der Staatsanwalt den Richter um eine Beschleunigung seines Prozesses. US-Medien berichteten daraufhin übereinstimmend, dass 6ix9ine schon kurz nach dem 18. Dezember bereits wieder auf freiem Fuß sein könnte. Aktuell rechne man nämlich mit einer Haftstrafe von einem Jahr für ihn und er saß ja bereits seit November 2018 in Habs. Für Viele da draußen ein No-Go: Sie bezeichnen 6ix9ine als Snitch, 31er und Verräter. Gemeinsam kriminelle Geschäfte machen und sich Loyalität bis in den Tod schwören und dann seine Komplizen vor Gericht verpfeifen, weil man seinen eigenen Arsch retten will? Für Viele geht das gar nicht klar. Und so erntete 6ix9ine in den vergangenen Monaten für sein Verhalten auch heftige Kritik, auf Insta und Co. gibt es tausende Memes von und über Tekashi. Wiederum Andere haben Verständnis für 6ix9ines Handlungen und argumentieren damit, dass sein Leben in Gefahr gewesen sei und er Angst hatte und deshalb keinen anderen Ausweg für sich sah. Und dass man sich als Nicht-Betroffener gar nicht in den Ernst seiner Lage hineinversetzen kann. 

Brief

Aber es bleibt offenbar nicht nur beim Verrat: Es wurde nun ein Brief geleaked, den 6ix an Richter Paul Engelmayer geschrieben hat. Darin geht der 23-Jährige unter anderem darauf ein, dass dieser ganze Strafprozess ihm eigentlich zugute gekommen sei, weil er dadurch seiner alten Gang Nine Trey Bloods entfliehen konnte. Außerdem zeigt der Rapper darin Reue über seine Handlungen, die im Jahr 2018 zu seiner Festnahme geführt hatten. 6ix9ine erzählt dem Richter des Bundesgerichts von Manhattan zudem, dass er das letzte Jahr hinter Gittern damit verbracht habe, über seine Zeit bei der Straßenbande Nine Trey nachzudenken, der er nach eigenen Angaben vor etwa zwei Jahren beigetreten ist:

“Ich finde es schwierig, die richtigen Worte zu finden, um auszudrücken, wie mein Leben im letzten Jahr war. Es fühlt sich ehrlich an, als würde meine Welt zusammenbrechen. Es gibt keine Entschuldigung und keine Rechtfertigung, die gut genug wäre, um meine Verbrechen zu erklären … Ich wache jeden Morgen auf und frage mich, ob sich all das gelohnt hat? Ich weiß, dass mein Leben niemals wie früher sein wird, aber hoffentlich wird es sich zum Besseren wenden, denn darüber hinaus betrachte ich mich immer noch als Vorbild für Millionen von Menschen als Künstler, Star und als Mensch.”

Auszug aus 6ix9ines Brief

6ix erklärt weiter, dass er glaubt, dass sein Fall eine Warnung über die Folgen des Bandenlebens sei und junge Menschen zukünftig davon abhalten werde, sich kriminellen Organisationen anzuschließen. Außerdem erklärt er, dass er sich schon vor seiner Verhaftung von Nine Trey losgelöst haben soll. Auch habe er gewusst, dass diese Entscheidung seinen Preis haben wird und dass seine ehemalige Gang Rachepläne schmieden würde. Vor seiner Verhaftung sei er von Gang-Mitgliedern entführt und um mehrere Hunderttausend Dollar beraubt worden. Außerdem habe er rausgefunden, dass seine Baby Mama was mit einem anderen Gang-Member hatte. Deshalb sei er dankbar, dass seine Verbrechen ans Licht gekommen sind und er letztendlich hinter Gitter gebracht wurde. 

“Ich hatte ein Gefühl der Erleichterung, als ich verhaftet wurde, weil ich mich nicht frei gefühlt habe und so, als hätte die Gang Kontrolle über mein Leben. Und dass ich nie in der Lage sein würde, ihrem Griff zu entkommen. Ich musste etwas tun, bevor es zu spät war.”

Auszug Brief von 6ix9ine

Er schließt mit den Worten ab, dass ihm die Schwierigkeiten leid tun, die er verursacht hat. Wenn er eine zweite Chance bekommen sollte, werde er den Gerichtshof nicht im Stich lassen und einen Teil seines Lebens darauf verwenden, anderen zu helfen, nicht die gleichen Fehler zu machen, die er selbst gemacht hat. Nächste Woche Mittwoch soll über 6ix’ Schicksal entschieden werden … HIER könnt ihr euch seinen ganzen Brief durchlesen.

Das Titelbild von 6ix9ine ist von Vladimir [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d7/6ix9ine.jpg

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen