Namentliche Disses, geleakte Chatgespräche & Polizeischreiben: Bushido vs. Fler geht in die nächste Runde!

/
/
/

Seit einigen Wochen bereits erleben wir die Spannungen zwischen Fler und Bushido hautnah mit. Und es scheint einfach kein Ende in Sicht! Mittlerweile wird sogar nicht nur auf ein (Kriegs-) Arsenal an Emojis und gegenseitige, subtile Sticheleien zurückgegriffen. Die einstigen Freunde sind auf ganz andere Mittel umgestiegen. In den vergangenen Wochen gab es eine Art Verkaufs- und Klickduell. Ein bisschen wie bei Kanye und Fifty vor 12 Jahren. Flizzy und Bu releasen ihre Singles am selben Tag und dann geht es auch schon los mit den Sticheleien, wer in welcher Zeit wie viel Klicks mehr kassiert hat. Zumindest Bushido schien da großen Wert drauf zu legen, als die beiden zuletzt “Lichter der Stadt” und “Fame” parallel gedroppt hatten. Heute Nacht ist es dann erneut passiert: Bushido releaste seinen neuen Song “Renegade” und Fler “Noname”. 

Shots fired

Bushido und Animus haben ihre Single im Vorfeld schon so angeteased, dass man eigentlich sowieso davon ausgegangen ist, dass diesmal ordentlich ausgeteilt wird und es auch gut sein könnte, dass Namen gedroppt werden. Genau das ist jetzt passiert. Bushido rappt folgende Zeilen an bzw. über Fler:

“Rap-Journalisten sieht man sich mit einem Strick erhäng’n
Bundesweit bekannt als ein Mogul in diesem Rap-Geschäft
Fler dafür bekannt, dass ‘ne Karotte in sei’m Rektum steckt”

“Wenn ich will, blamier’ ich dich mit einem Endreim
Nicht Frank White, sondern Frank weint, yeah”

Bushido auf “Renegade”

Während es auf dem Song weitere subtile Disses gegen einige Leute aus der Szene gibt, teilt Bu hier ganz klar gegen Fler aus. Die Karotte verfolgt Fler seit Bu wieder back ist in Form von Emojis, auffälligen Sweatern in Musikvideos und jetzt so, ganz direkt und ungeniert. 

Fler

Das ließ das “Maskulin”-Oberhaupt natürlich nicht auf sich sitzen. Auf spontan haute auch Fler heute Nacht dann seine neue Single “Noname” raus. Zuvor hatte er angekündigt, dass er einen fertigen Bushido-Disstrack Zuhause rumliegen hat und jederzeit ready ist. Sollte Bushido ihn namentlich dissen, werde er diesen einfach raushauen. Tja, das ist heute Nacht passiert und jetzt wurde der Spieß direkt von Flizzy gedreht. Denn auf seiner neuen Single teilt er ordentlich gegen Bushido und dessen Frau aus, fast jede Line ist an seinen Erzfeind gerichtet. 

Aber ein ganzer Disstrack reicht natürlich nicht aus. Fler veröffentlichte außerdem diesen Chatverlauf, den – sollte dieser echt sein – irgend jemand ihm zugeschickt haben muss, der Zugang zu Bushidos Fan-WhatsApp-Gruppe erhalten hat (Bushido hat wie viele seiner Rap-Kollegen seine Fans vor Kurzem aufgefordert, dass sie dieser Chat-Gruppe beitreten, da dort alle Infos und Updates von ihm geteilt werden). In dem Chatverlauf war zu lesen, wie Bushido seine Fans auffordert, Flers Profil mit dem Karotten-Emoji zuzuspammen. Ob das Foto vom Chat echt war, wissen wir nicht. Fler hat den Post mittlerweile wieder gelöscht. Aber vielleicht auch nur, weil er deshalb erneut eine Anzeige kassieren und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eröffnet werden könnte. Wir stecken nicht drin und können es nicht sagen. 

Dafür hat Fler dann aber ein weiteres Schreiben der Polizei gepostet, aus dem hervorgeht, dass gegen ihn ermittelt wird, weil in dem Musikvideo zu “Fanboy” der Anfangsverdacht bestehe, “dass einzelne Textpassagen den Tatbestand der Beleidigung und Verleumdung erfüllen”. Fler habe nun die Möglichkeit, sich schriftlich dazu zu äußern. 

FOTO: INSTAGRAM.COM/FLER

Wenn’s nach “Fanboy” schon so abgeht, wollen wir gar nicht wissen, wie viel Post Flizzy nach seinem neuen Song erhält …

Bushido

Auch Bushido meldete sich dann erneut via Insta-Story zu Wort und schrieb zum einen, dass Gott alles sieht und zum anderen #FrankWeint, was eine Anspielung an Flizzys Nickname Frank White sein soll. Offf Anam Offfff, wo soll das alles noch hinführen? Hier wurde das letzte Wort safe noch nicht gesprochen und mal schauen, was heute über den Tag noch so kommt! Wir halten euch auf dem Laufenden! 

FOTOS: INSTAGRAM.COM/BUSH1DO

Darüber hinaus scheinen Bu und Animus auch gegen Sinan-G und Shirin David zu feuern. Da sie aber hier keine Namen nennen, gibt es natürlich keine Beweise:

“Ihr dachtet, mich zu leaken wäre so wie ‘ne Beerdigung
Doch jede Wahrheit, die ans Licht kommt, macht euch nur noch mehr zum Hund
Jede YouTube-Bitch macht auf Cardi B
Doch eure Liebe zur Musik ist nur ein Alibi”

Bushido auf “Renegade”

Das Titelfoto von Fler wurde von Katja Kuhl geschossen. 

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen