Nuras großes Statement zu Schönheits-OPs!

/
/
/

Vor wenigen Wochen erst hat Visa Vie all ihren Mut zusammengefasst und das nach eigenen Angaben ihr unangenehmste Foto ever auf Insta veröffentlicht. Darauf war sie selbst zu sehen, wie man sie zuvor noch nie gesehen hatte. Die Moderatorin enthüllte, dass sie seit Jahren an Akne leidet und deshalb eine Art Doppelleben geführt hat, sowohl privat als auch vor der Kamera. Ihr war es aber wichtig, ihren wundesten Punkt bloßzustellen, um ein Zeichen zu setzen: “Ich hoffe, dass durch Social Media und Body Empowerment vermeintliche Makel und optische Unvollkommenheit in unserer ästhetischen Wahrnehmung irgendwann so normal sind, dass sich niemand mehr, so wie ich es 13 Jahre lang getan habe, wegen seiner Haut verstecken muss”, schrieb Visa Vie unter anderem zu dem Bild.

Visa Vie scheint nicht allein mit diesem Wunsch zu sein: Auf Insta gibt es z.B. Accounts, die aufzeigen wollen, dass das makellose Aussehen von vielen Personen dort gar nicht echt sei. Die Kritik: Schönheits-OPs sind an sich nichts verwerfliches und jeder kann machen wie er will, aber dann sollte man diese wenigstens gestehen und dazu stehen. Vielmehr würden einige Stars aber behaupten, dass sie ihr gutes Aussehen nur ihren Mamas zu verdanken haben, was wiederum ein geringes Selbstbewusstsein in grade noch jungen Mädchen auslösen kann. Inwieweit Stars (vor allem auch die, die auf diesen Accounts abgebildet sind) ihre Fotos bearbeiten, können wir nicht beurteilen. Aber es passierte vor einigen Wochen dann noch wirklich das Unglaubliche: Kim K. höchstpersönlich zeigte ihren 145 Millionen Followern ihre Hautkrankheit! Damit hätte wohl niemand gerechnet, aber die vierfache Mama teilte einfach via Insta-Story Fotos, auf denen die roten Flecken an ihrem Körper deutlich zu erkennen waren. 

Nura

Auch Nura scheint öfter auf ihre Meinung zu diesem Thema angesprochen zu werden. Als sie vor Kurzem eine Fragerunde mit ihren Fans gemacht hat, hat sie auch ihre Meinung zu Schönheits-OPs geäußert. Nura könne jede Frau verstehen, die mit irgendwas an ihrem Körper unzufrieden ist und sich deshalb für eine OP entscheidet. Sie fordert gleichzeitig aber auch, dass man dazu steht und es einfach offen zugibt. Viele junge Mädchen würden diese Fotos sehen und Komplexe bekommen, weil sie dadurch denken, dass sie selbst nicht schön genug seien. Aus ihrer Sicht wäre es sogar ein viel krasserer Move, wenn jeder ehrlich mit seinen Schönheits-OPs umgehen würde, weil es Mut und Stärke beweisen würde. Nura geht auch drauf ein, dass man heutzutage sowieso kein Experte sein muss, um zu erkennen, wer was hat machen lassen und wer nicht. “Habt die Eier und steht zu euren OPs”, appelliert sie. Wie steht ihr zu dem Thema? Hier seht ihr es:

FOTO: NURA/INSTAGRAM

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen