Schockierendes Video: Al Dioz von Racaille Gang wird auf offener Straße von Polizisten verprügelt! (UPDATE!)

/
/
/

Immer wieder geraten Rapper mit Polizeibeamten aneinander. Team Kuku oder Fler können ein Liedchen davon singen. Zuletzt machten Aufnahmen von Flizzy die Runde, wie er auf offener Straße mit Polizeibeamten aneinander gerät, während er in Handschellen ist. Fler schrie die Beamten an und beleidigte diese. Und auch Team Kuku ereilt häufig dasselbe Schicksal: Selbst ihre Videos können die Berliner nicht mal in Ruhe drehen. King Khalil und Co. haben in der Vergangenheit auch schon öfter angesprochen, dass sie den Umgang der Polizei mit ihnen mittlerweile einfach nur noch als Schikane empfinden. Auch Flizzy Fler bezeichnet seine Auseinandersetzungen mit der Berliner Polizei als solche. Rapper sprechen auch oft an, dass die Auseinandersetzungen mit dem Gesetz häufig ihrer Haut- oder Haarfarbe geschuldet sind. Oder dem Umstand, dass sie eben Rapper sind.

Dass es durchaus Polizeibeamte gibt, die Grenzen überschreiten, wurde zuletzt durch ein Video von der Polizei Frankfurt deutlich, das für sehr viel Aufsehen sorgte. Darin war zu sehen, wie Polizeibeamte und Jugendliche mitten auf der Straße heftig aneinander geraten. In dem Video gab es wirklich einige Szenen, bei denen Grenzen überschritten wurden. Man sah, wie ein Polizeibeamter eine junge Dame an den Haaren gezogen hat und sie hingefallen ist. Daraufhin schubste er sie noch weg. Es kam Pfefferspray zum Einsatz und ein weiterer Beamter rammte einem jungen Mann sein Bein in den Bauch. All das wurde auf Video festgehalten, dass dann sehr schnell die Runde machte und heiß diskutiert wurde. Auch einige Rapper haben auf den Vorfall aufmerksam gemacht und die Taten der Polizei auf’s Schärfste verurteilt.

Al Dioz

Während die meisten Begegnungen der Rapper mit Polizisten in einem Wortgefecht und Schlagabtausch enden, macht jetzt ein schockierendes Video auf Insta die Runde. Darin zu sehen: Der Rapper Al Dioz von Mortels Racaille Gang. Die Entourage war gestern an seinem Geburtstag unterwegs und wollte eigentlich nur gechillt feiern, aber dann passierte es plötzlich: Es kommt zu einer Auseinandersetzung und die Beamten prügeln auf den Rapper ein – auf offener Straße. Im Video sieht man auch, wie Al Dioz am Boden liegt und die Männer trotzdem weitermachen. Als eine junge Frau sich einmischen will, wird sie einfach weggeschubst. Label-Boss Mortel hält die ganze Szene auf Video fest, um Beweise zu haben. Im Video hört man ihn mehrmals sagen, dass Al Dioz nichts getan hat und die Beamten ihn einfach so schlagen. Wir wissen nicht, was genau vorgefallen ist, dass es so weit kam. Mortel sagt, dass Al Dioz nur ein Foto vor dem Polizeiwagen machen wollte und die Prügel-Szenen daraufhin entstanden, weil er davor ein Bild machen wollte. Mittlerweile hat auch Rapper Marvin Game sich zu Wort gemeldet und verurteilt die Handlung der Polizeibeamten auf’s Schärfste. Er habe zwar Respekt vor Jedem, der ernsthaft versucht, in einer Uniform was Gutes zu tun, aber leider seien solche Polizisten sehr selten. Die Meisten würden ihre Macht schamlos ausnutzen. Deshalb sei er mittlerweile der Meinung, dass wir eine Polizei brauchen, die wiederum die Polizei kontrolliert.

Auch in der Vergangenheit machte Mortel schon auf Polizeigewalt aufmerksam. So sei seine Familie Opfer von polizeilicher Gewalt und Rassismus geworden. Seine Geschwister sowie seine Mutter seien mit Pfefferspray und Schlagstöcken angegriffen worden – grundlos, wie Mortel damals betonte. Letztere wurde angeblich lebensgefährlich verletzt und musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Hier seht ihr das Video und weiter unten Marvin Games Statement:

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen