Schwere Vorwürfe gegen Drake: “Er hat mich zum Oralsex gezwungen & mich bezahlt die Klappe zu halten!”

/
/
/

Ufffff, das sind wirklich schwere Anschuldigungen mit denen Drizzy grad konfrontiert ist. Laut der britischen Promiseite “Daily Mail” hat eine Dame namens Laquana Morris in New York eine Beschwerde gegen Drake eingereicht. Der Vorwurf:  Drake soll sie angeblich zu Oralsex gezwungen haben. Die ehemalige Stripperin behauptet, Drake habe ihr 350.000 US-Dollar gezahlt, nachdem sie ihn während seiner “Boy Meets World”-Tour 2017 des sexuellen Übergriffs beschuldigt hatte. Laut Morris soll es sich allerdings bei der ganzen Sache angeblich nicht um normalen Oralsex handeln, sondern vielmehr die Sorte Oralsex, die man schon als Fetisch bezeichnen könne. Aus der Beschwerde soll auch hervorgehen, dass Drake sie angeblich in einen Becher spucken ließ, um dann zu messen, wie viel Sperma drin ist. Der Polizeibericht gegen Drake soll im Juni 2017 eingereicht worden sein und 2018 soll Morris sich einen Anwalt zugelegt haben.

Anwalt

“Daily Mail” zufolge soll Morris außerdem auch eine Beschwerde gegen ihren ehemaligen Anwalt Alexander Cabreiras eingereicht haben. In ihrer Beschwerde soll es heißen, dass die britische Polizei sich geweigert habe, die Ermittlungen fortzusetzen, da es an Beweisen mangele. Im September 2018 soll Drake eine Klage gegen Morris eingereicht und erklärt haben, sie habe versucht, ihn mit Behauptungen über eine Schwangerschaft und Vergewaltigung zu erpressen. Drizzy gab auch an, dass ihre sexuelle Begegnung einvernehmlich gewesen sei. Morris soll außerdem gesagt haben, sie und Drakes Anwälte hätten mittlerweile eine Einigung erzielt, aber die Einigung soll mit einer Aussage gekommen sein, die den Rapper in der Situation wie ein Opfer aussehen ließ. Sie soll auch ihrem eigenen Anwalt vorgeworfen haben, mit Drakes Anwalt für ihn zu arbeiten statt für sie. Das sind wirklich heftige Behauptungen! Wir möchten betonen, dass wir uns hier lediglich auf einen Artikel in der “Daily Mail” beziehen und nicht sagen können, was tatsächlich dran ist oder ob überhaupt was dran ist. Aber hier könnt ihr den Artikel sehen:

Foto: dailymail.co.uk

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen