“Schwesta Ewa will auch lutschen kommen!”

/
/
/

Öffffff, shots fired – Da wagt es jemand, Schwesta Ewa zu dissen während sie in Habs sitzt! Wie wir wissen, befindet Ewa sich seit Wochen im Knast und sitzt ihre Zeit ab. Vor paar Tagen gab es für sie dann Glück im Unglück: Mit ihrem Album “Aaliyah”, das Ewa nach ihrer Tochter benannt hat, schaffte sie es auf Platz 5 der deutschen Album-Charts – Ewas bisher allerbeste Platzierung mit einem ihrer Alben. Aber so richtig genießen konnte die Powermama ihr Release und die Chartplatzierung wohl nicht, denn wie wir wissen, wurde sie von ihrem Ein und Alles Aaliyah getrennt und musste ohne ihre Kleine in den Knast. Und während Ewa da so ihre Zeit absitzt, gibt es jetzt einen Rapper, der offenbar einen brandneuen Song anteased und Ewas Namen in seinem Track droppt – und das mit einer ziemlich eindeutigen und versauten Line. 

Comeback

2015 releaste er sein viertes Studioalbum “Neues von Gott”, welches auf Platz 1 der Charts gelandet ist. Drei Jahre später, 2018, trennte er sich von seinem Label “Selfmade Records”. Aber nach der Trennung von seinem Label, scheint es ihm nicht mehr gelungen zu sein, ordentliche Labelstrukturen aufzubauen. In den letzten Jahren haben wir in Favorites Rap-Karriere vergeblich nach Höhepunkten gesucht. Dabei gab es Zeiten, wo er als deutscher Eminem betitelt wurde. Aber statt uns seinen typischen Mix aus Wahnsinn und Selbstironie und krasse Punchlines zu gönnen, machte Fave Schlagzeilen, weil er King of Rap Kool Savas rassistisch beleidigte. Diversen Medienberichten zufolge hatte er in all dieser Zeit angeblich auch mit einigen persönlichen Problemen zu kämpfen. 2017 releaste er “Alternative für Deutschland” und chartete auf Platz 15. Aber schon vor Monaten schien es so, als würde Favorite jetzt ein großes Comeback wagen: Man sah ihn bspw. bei Kollegahs Tour zusammen mit dem Boss auf der Bühne. Dort rappten die beiden gemeinsam “Selfmade Endbosse”. In seiner aktuellen Insta-Story sieht man jetzt, wie Fave im Studio ist und einen Part ballert. Er rappt: “Schwesta Ewa will auch lutschen kommen Weiber Weiber!” Ähm, ok.

Wir müssen allerdings dazu sagen, dass wir nicht wissen, wer genau hinter dem Account steckt, der diesen Ausschnitt gepostet hat. 2019 ist Fave plötzlich komplett verschwunden und hatte auch keinen Insta-Account mehr. Damals kamen auch wilde Gerüchte auf, dass ihm was zugestoßen sein könnte. Seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass sein Insta-Account nicht von ihm selber, sondern von Leuten aus seinem früheren Label-Umfeld geführt werde. Wir haben also keine Ahnung, wer diese Page führt und wer das Video hochgeladen hat. Aber Ewa wäre nicht die erste Rapperin, gegen die Favorite schießt. Damals gab es auch Beef mit Kitty Kat. Favorite äußerte u.a. Dinge wie: “Eine Aggro-Frau? Ich geh als Mann ja auch nicht zum Ballet!” Auf dem Track “Westdeutschlands Kings” rappte er zudem:

“Kitty Kat, Kitty Kat wer is diese Kitty Kat
Ach, fick dich doch was machst du Bitch auf Boss
Du hältst dich für unfuckable, ist richtig jop
Du bist unfickbar der Grund is dein Kanisterkopf”

Favorite auf “Westdeutschlands Kings”

Jetzt sagt er, dass Ewa angeblich auch zum lutschen kommen würde. Fave scheint auf jeden Fall eine ganz klare Vorstellung von Rollenverteilungen und Frauen zu haben … Wir sind gespannt, ob Ewa drauf reagieren wird. Und ob Favorite das wohl auch gemacht hätte, wenn die Schwesta grad nicht in Habs sitzen würde, sondern draußen wäre? Schließlich hat sie momentan nicht mal die Möglichkeit, darauf zu reagieren … Hier seht ihr das Video:


This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen