Schwesta Ewas Buch soll verfilmt werden!

/
/
/

Wie schon zu erwarten war, ist Schwesta Ewas Biografie “Enthüllungen – Das Leben fickt am härtesten” keine leichte Kost. Schließlich musste Ewa schon Einiges durchmachen in ihrem Leben. Ihre Zeit in Untersuchungshaft hat die Schwesta dann dafür genutzt, um ihr Buch zu schreiben. Bevor sie demnächst wegen Steuerhinterziehung und Körperverletzung zusammen mit ihrer Tochter Jeyla Aaliyah in den Mutter-Kind-Knast muss, hat sie am 21. August die Lektüre ihres Lebens gedroppt. Darin beschreibt Ewa u.a. ihre Kindheit und die Flucht aus Polen vor der Family ihres Papas. Als sie in Deutschland angekommen ist, sind ihre Mama und sie nach Ewas eigenen Angaben auf Klau-Touren gegangen. â€œMeine Mutter zeigte mit dem Finger auf sieben Gegenstände. Rouge, Mascara, Lippenstift, Abschminktücher … ich nahm die Sachen und steckte sie in meine Jackentasche.” Gelegentlich soll Ewa auch Schläge von ihrer Mutter kassiert haben: â€œBei uns gab es drei Varianten von Mama-Prügelstrafe. Bambusstock-Prügel, Ledergürtel-Prügel und Kabel-Prügel. Je nachdem, wie schwer mein Vergehen war, kamen die unterschiedlichen Instrumente zum Einsatz.”

Mit grad mal sieben Jahren wird Ewa vergewaltigt, mit 16 rutscht sie beim Kellnern in einer Hafenkneipe ins Rotlichtmilieu ab. Schwesta Ewa gibt offen und ehrlich zu, dass die Prostituierten, die sie immer in der Kneipe getroffen hat, sie beeindruckt haben: “Sie kamen mit Pelzen und Markenklamotten, sie parkten Ferraris vor der Tür und trugen Rolex- Uhren am Handgelenk. Sie schmissen mit dem Geld nur so um sich.” Ein Lifestyle, nach dem auch Ewa sich als junges Mädchen sehnte. Außerdem habe sie keine andere Perspektive gehabt, also stieg sie auch in die Szene ein. Wir haben euch HIER einige krasse Passagen aus dem Buch zusammengefasst, für diejenigen, die es sich noch nicht bestellt haben.

Meilensteine

 In ihrem Buch ist Schwesta Ewa so wie man sie auch auf Insta und Co. kennt: Herrlich ehrlich und sie nimmt wie immer kein Blatt vor den Mund. Genau das lieben ihre Fans seit Jahren an ihr und belohnen sie jetzt nicht mal zwei Wochen nach Release hart: Wie Ewa soeben in ihrer Insta-Story verkündet hat, hat sie es nun offiziell auf die Liste der Spiegel-Bestseller geschafft. Außerdem sollen bereits Gespräche über eine Verfilmung des Buches laufen. Ewa kann’s selbst nicht glauben: “Geil! Korrekt, hätte ich nicht gedacht. (…) Bisschen hier stolz auf mich sein, geiles Gefühl, korrekt. Dankeschön! (…) Ihr seht meine Augen leuchten. Geil, wer hätte das gedacht?! Diese Crack-Hure …” Maşallah, wir gratulieren! Jetzt muss nur noch Ewas neues Album endlich droppen … Hier seht ihr es:

VIDEO: SCHWESTA EWA/INSTAGRAM

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen