“Shindy & Ufo361 haben beide zu kleines Ego, um mir Props zu geben!”

Tief in seinem Herzen ist Fler wahrscheinlich eigentlich Shindy- und Ufo361-Fan. Noch Anfang letzten Jahres und kurz nachdem Shindy mit “DODI” nach zwei Jahren Off sein großes Comeback gefeiert hat, gab es fette Props vom Flizz Meister. Angesprochen auf Klickkäufe im Rap-Game, sagte Fler damals in einem Interview mit “HIPHOP.de” über sein Rap-Kollegen aus Bietigheim-Bissingen: 

“Shindy ist ein gutes Beispiel. Ich glaube nicht, dass Shindy faket. Der ist so sehr in seine Kunst verliebt. Der glaubt, die Kunst ist das, was es bringt. Der ist ein guter Künstler. Ich glaube nicht, dass der kauft. Siehst du auch an seinen Zahlen. Shindy hat weniger Hype als irgendwas mit O am Ende.”

Fler gegenüber “HIPHOP.de”

Im selben Interview meinte Flizzy auch, dass er allgemein viel von Shindy als Künstler halte und seine Mukke feiere. Aber dann hat Shindy Songs wie “Affalterbach”, “Nautilus” oder “Tiffany” gedroppt. Der “Friends With Money”-Chef nannte zwar keine Namen, aber in jedem dieser drei Songs wollen Fans eindeutige Disses gegen Flizzy erkannt haben: So rappte Shindy auf “Affalterbach”: “Ficke nicht mit DefShop – ist ein Funfact”. Fler vertickte noch bis vor kurzem seine Fashion Brand “Ghetto Sport by Maskulin” über DefShop. Mittlerweile hat er sich von dem Online-Shop getrennt. Auf “Nautilus” rappte Shindy: “Und ihr Spinner träumt von einer flachen Welt”. Auch hier haben Fans die Line auf Flizzy bezogen, weil der in der Vergangenheit schon mal bei Leon Lovelock zu Gast war und u.a. über genau diese Thematik diskutiert hat. Seitdem scheint sich auch was in Fler getan zu haben. Denn während der Maskulina Anfang letzten Jahres eigentlich nur fette Props für Shindy übrig hatte, begann Fler nach diesen Geschehnissen, auch immer wieder in Shindys Richtung zu sticheln. 

Fler vs. Shindy

Mitte letzten Jahres kam dann Flizzys Song “Stress ohne Grund 2019”. Auf diesem rappte Fler u.a.: “Zwanzig Schlampen in dei’m Videoclip, doch deine Eitelkeit mehr feminin (du Pussy). Alle rappen wegen mir, ich muss sie wieder dran erinnern, darum rapp’ ich (safe)”. Auch wenn Fler keine Namen nannte, waren Viele sich sicher, dass er hier gegen Shindy feuert, da bekannt ist, dass Shindy zum einen sehr eitel ist und weil in Shindys Videoclips zu seinem letzten Album “DRAMA” immer sehr viele Ladies zu sehen waren. Auch als Fler “Shirinbae” gedroppt und Shirin David für’s Single-Cover bekommen hat, schien er gegen Shindy zu sticheln. Damals haben einige Fans Flizzys Zusammenarbeit mit Shirin mit der gescheiterten Zusammenarbeit zwischen Shindy und Shirin verglichen. Auf zwei solcher Kommentare gab es eine Antwort von Fler, in der er auch ein wenig gegen Shindy stichelte. Außerdem postete er noch ein Foto vom “Ghetto Sport”-Drop und schrieb dazu: “Nicht nur über Brands rappen, selbst eine machen!”Auch wenn Fler keinen Namen nannte, ist bekannt, dass Shindy sehr häufig über Klamotten und Brands rappt. 

Ende letzten Jahres kam dann wiederum “Tiffany” von Shindy und er rappte: “Halb zehn in Deutschland, esse Milchschnitte / Und schreibe keine Songs über ‘ne Bitch, die ich nicht ficke”. Auch hier waren Fans erneut sicher: Shindy meint safe Fler und seine Hommage an Shirin David, weil Shirin kurz nach Release von “Shirinbae” gegenüber “16 Bars” verraten hatte, dass sie Fler noch nie in real life gesehen habe. Als Fler unter einem seiner Beiträge auf Shindys Zeile angesprochen wurde, meinte er nur, dass “Noname Part 2” kommen werde, also ein Disstrack gegen Shindy. Auch meinte der ein oder andere Fan, dass Fler eigentlich gerne Shindy wäre und es nur nicht zugeben wolle. In seinem “Ultimativen Jahresrückblick 2019” meinte Fler gegenüber “HIPHOP.de” dann:

“Ein Ufo361 tut was für HipHop! Auch ein Shindy – auch wenn ich mit Shindy meine Differenzen habe – ich gucke dieses Shindy-Video an, ich guck mir Shindy an und denke mir so: ‘Mist, hat er gut gemacht – auch wenn du eine Fotze bist.'”

Fler gegenüber “HIPHOP.de”

Anschließend äußerte sich Fler auch zu den vermeintlichen Disses von Shindy und gab zu, dass diese “sportlich” seien und dass Shindy im Interview mit “BACKSPIN” sowieso zurückgerudert sei. Im Talk mit Niko von “BACKSPIN” stellte Shindy nämlich klar, dass er mit seinen Lines nie eine bestimmte Person aus der Szene dissen würde:

“Es ist nie eine Zeile gegen eine bestimmte Person gerichtet. Es ist eigentlich immer der Gesamteindruck, also wenn ich jetzt über diese Szene rede in Lyrics. Dann ist es eigentlich immer mehr der Gesamteindruck, den ich habe und daraus kristallieren sich halt so Dinge raus wie eine Gucci-Tasche oder sitze nicht in Jurys. Es ist eigentlich eher immer so ein Gesamteindruck, den man von der Szene hat. Irgendwo so Sachen, die aufpoppen, wo man sagt ‘OK, das stört mich so. Das doch Abfuck.’ Und darauf reagiert man ehrlich gesagt. Da geht’s nicht darum irgend ein Künstler zu dissen. Weil ich hab davon nichts.” 

Shindy gegenüber “BACKSPIN”

Fler erneut über Shindy und Ufo361

Aber auch mit Ufo361 hatte Fler in der Vergangenheit seine Differenzen und es war ein großes hin und her. Zuletzt schien aber alles wieder Coco zwischen dem “Stay High”-Boss und Flizzy zu sein. Jetzt gibt es erneut ein Statement von Fler zu Shindy und Ufo361. Unter einem seiner Beiträge wird Flizzy aufgefordert, sich zwischen Shindy und Ufo zu entscheiden. Seine Antwort darauf lautet:

FOTO: INSTAGRAM.COM/FLER

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen