Wegen Jadas Affäre: 50 Cent provoziert Will Smith hart & bekommt Antwort!

/
/
/

In den vergangenen Tagen hatte man das Gefühl, dass man selbst ein Teil von Will und Jada Pinkett Smiths Ehe ist. Jeder scheint darüber zu reden und jeder scheint eine Meinung zu Jadas “Affäre” und Wills Umgang mit dieser zu haben. Alles begann damit, dass sich der Sänger August Alsina dazu entschloss, in einem Interview mit Angela Yee von “The Breakfast Club” zu enthüllen, dass er mal was mit Wills Wifey Jada hatte. Jadas und Wills Sohn Jaden soll die beiden 2015 einander vorgestellt haben. Noch nie habe August eine Frau so geliebt wie Jada. Er habe alles in ihre Beziehung gesteckt. Angeblich waren die beiden mehrere Jahre zusammen. Wills Segen hätten die beiden auch bekommen, so August. Dass Jada und Will schon seit längerem eine offene Ehe führen sollen, ist kein Geheimnis. Jadas Management dementierte Augusts Aussagen allerdings schon kurz nachdem das Interview erschienen ist. 

Jada räumt Beziehung mit August ein

Etwas mehr als eine Woche später kam dann eine neue Folge von Jadas Show “Red Table Talk”. Diesmal zu Gast: ihre bessere Hälfte Will Smith. Um reinen Tisch zu machen. In der Sendung gab Jada dann zu, dass sie tatsächlich was mit August Alsina hatte, nämlich vor 4,5 Jahren. Jada selbst bezeichnete die Beziehung zu August als “Techtelmechtel”. Es soll zu einer Zeit passiert sein, als sie und Will sich grad frisch und heimlich getrennt hatten. Damals sei sie davon ausgegangen, dass ihre Trennung endgültig ist und Will nie wieder ein Wort mit ihr wechseln wird. Im Verlauf des Gesprächs geht Jada auch auf Augusts Behauptung ein, dass sie Wills Segen für ihr “Techtelmechtel” bekommen hätten. In der Sendung betonte sie, dass sie auf den Segen von keinem angewiesen sei und sie ohnehin die einzige Person sei, die darüber entscheiden darf, auf wen sie sich einlässt und auf wen nicht. Vor allem weil Will und sie damals kein Paar mehr gewesen seien. 

50 Cent macht sich über Will Smith lustig

Nachdem der Talk zwischen Jada und Will Online war, haben einige Stars sich zu der ganzen Sache geäußert. Viele meinten, dass Will ihnen leid tut und man ihm während der Show ansehen konnte, dass ihm das Ganze zu schaffen macht. Aber 50 Cent hat kein Mitleid mit den Smiths: Er macht sich seitdem die ganze Zeit über Will und die gesamte Situation lustig. Erst postete er einen Screenshot aus der Sendung, auf dem Will sichtlich erschlagen aussieht. Unter dem Foto zu lesen: “Jada: ‘Techtelmechtel’, Will: ‘Beziehung'”. Zu dem Post schreibt Fifty, dass Will extrem fertig aussieht. Außerdem fragt er sich, wie man am besten auf eine solche Situation reagiert und merkt an, dass das Ganze nicht lustig sei:

Aber offenbar findet 50 Cent es dann doch bisschen lustig, weil kurz darauf postete er dann eine Szene aus “Der Prinz von Bel-Air”, wo jemand allerdings ein neues Voice über das Video gelegt hat, sodass Will jetzt über August spricht und erklärt, warum er so viel besser ist als der Sänger. In der Caption fragt 50 Cent nach dem Macher des Videos und bietet ihm ein Job an:

Aber damit nicht genug: Fifty postete außerdem ein Screenshot, wie er in Wills DMs geslidet ist. Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit ist der Talk zwischen den beiden aber Fake. “Yo Will, geht’s dir gut?”, beginnt der New Yorker das Gespräch. Will antwortet, dass alles cool sei und dankt ihm für seine Nachricht. Aber Fiddy wäre nicht er, wenn er hier locker lassen würde. Er fragt Will, warum sie das Ganze denn in einer Show enthüllen musste, durch die jeder da draußen es mitbekommen hat. Auch auf diese Frage geht Will ein und erklärt, dass er zum Zeitpunkt des “Techtelmechtel” sein Ding gemacht hat und Jada ihr Ding. Und mit seiner nächsten Anmerkung drückt 50 Cent dann die richtigen Knöpfe: Er schreibt, dass Jada außerdem gesagt hat, dass sie den Segen von keinem braucht und die Einzige ist, die entscheiden kann, auf wen sie sich einlässt und auf wen nicht. Dieser kleine aber feine Satz bringt Will dann dazu, das Gespräch mit einem “F*ck dich” zu beenden. 50 Cent fragt, was er denn jetzt getan hat, aber eine Antwort hat er wohl bis jetzt nicht bekommen. Michael Blackson hat übrigens ein ähnlichen Chat mit Will veröffentlicht. In diesem endet das Gespräch damit, dass Will ihn blockiert. Hier seht ihr beide DMs:

View this post on Instagram

I’m definitely not going to be in Bad Boys 4

A post shared by Michael Blackson (@michaelblackson) on

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen