Wegen räuberischer Erpressung & konkreter Lebensgefahr: Capital Bra soll Polizei eingeschaltet haben!

/
/
/

Es ist eine Meldung, die doch sehr überrascht. Wie die “BILD”-Zeitung jetzt berichtet, soll Capital Bra wegen räuberischer Erpressung zur Polizei gegangen und mit den Beamten gesprochen haben. Die Tatsache, dass Capi erpresst werden soll, überrascht hier eher weniger. In den vergangenen Wochen hat der Bratan sich mehrmals via Insta zu Wort gemeldet und seinem Ärger Luft gemacht. Offenbar soll es da draußen arabische Familienclans geben, die der Auffassung sind, dass Capi ihnen noch Para und ihr Hak schuldet: “Die sagen, die bekommen noch Geld von mir. Die wollen, dass ich aufhöre mit Musik.” Da Capi selbst das nicht so sieht, werde er kein Cent zahlen und sich auch nicht Steine in den Weg legen lassen: “Ich habe mich bei jedem gerade gemacht. Es gibt keinen, dem ich etwas schulde.” Das war Capis erste Ansage. Wie ernst die Lage tatsächlich ist, wurde dann deutlich, als der Berliner nur wenige Tage nach seinem Statement erneut eine Ansage auf Insta raushaute: 

“Hört auf seit 1 Jahr durch Berlin zu laufen und zu sagen, ich hab euch was versprochen! Ich hab nichts Gutes von euch gesehen, in Gegenteil! Endlich bin ich da wo ich immer sein wollte, mein eigener Chef! Ich werde niemals mit euch sein und ich habe niemand was versprochen. (…) Schämt euch, Gott ist groß. Jetzt kommt ihr angekrochen und ihr denkt, ihr habt Recht an mir zu verdienen, an mir? Lügner seid ihr. Niemand macht mehr mein Leben kaputt, mein Weg war steinig und hart, aber jetzt reicht es mir.”

Capi via Insta-Story

Aber auch hier hörte es noch nicht auf. Wieder paar Tage später droppte Capi dann noch eine brandneue Hörprobe, in der er erneut mit irgend einer arabischen Großfamilie abrechnete. Darin droppte er Zeilen wie “Sie haben gesagt, sie warten vor der Tür mit Ballermann. Sie haben gesagt, sie wollen Para haben. Capital Bra hat keine Angst vor euren Arabern!” Was jetzt allerdings sehr überraschend kommt ist, dass Capi zur Polizei gegangen sein soll. Zum einen, weil er auf der letzten Hörprobe rappt, dass er keine Angst vor den Arabern habe. Und zum Anderen weil der Bratan Anfang diesen Jahres als Trennungsgrund von EGJ angab, dass Bushido mit der Polizei zusammen arbeitet und die Beamten über Clan-Mitglieder informiert haben soll. Unter Capis letztem Beitrag kommentieren seit die News die Runde gemacht hat auch zahlreiche Fans, dass sie es nicht cool finden, dass Capi sich erst über seinen ehemaligen Label-Boss beschwert und lustig macht und jetzt scheinbar genau dasselbe macht wie Bushido.

Was ist passiert?

Die “BILD” berichtet, dass es angeblich um Mitglieder des Miri- und El-Zein-Clans gehen soll und nennt als Grund Capis Angst wegen räuberischer Erpressung. Nach “BILD”-Recherchen soll der Bratan von den libanesischen und tschetschenischen Clans erpresst werden. Diese sollen mindestens eine halbe Million Euro von ihm gefordert haben, sowie eine Beteiligung an seinen zukünftigen Musikeinnahmen. Der Grund? Bei der Trennung von Capi und seinem alten Label EGJ sollen die Clans vor einem Jahr geholfen haben. Die Zeitung schreibt in diesem Zusammenhang:

“Nach BILD-Informationen sollen die libanesischen Clans mit Hilfe von tschetschenischen Gruppen mehrfach versucht haben, Capital Bra aufzulauern und zu finden. Nachdem sie das nicht geschafft hatten, sollen sie Mitglieder des Remmo-Clans kontaktiert haben, weil diese Capital Bra nahestanden. Es soll zu mehrere Treffen zwischen diesen Gruppen aus der Organisierten Kriminalität gekommen sein, um über den Rapper zu „verhandeln”. Das letzte Treffen fand im Berliner Luxus-Hotel Ritz-Carlton statt.”

“BILD”-Zeitung

Daraufhin soll Capi angeblich zur Polizei gegangen sein und eine umfassende Aussage zu seiner Bedrohungslage gemacht haben. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft soll auf “BILD”-Anfrage bestätigt haben, dass wegen räuberischer Erpressung zum Nachteil von Capital Bra ermittelt wird. Die Polizei gehe von einer konkreten Gefahr für das Leben des Rappers aus. Sollte das alles stimmen, wäre es doch irgendwie auch verständlich, dass Capi sich da an die Polizei wendet. Die Lage klingt dem Bericht nach mehr als ernst. Capi selbst hat sich bisher nicht dazu geäußert. Wir sollten wahrscheinlich erstmal abwarten und Çay trinken, bis sein Statement kommt. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat bereits ihr Statement zu der ganzen Nummer abgegeben:

Das Titelfoto von Capital Bra ist von Phong Le. 

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen