Wer macht Auge auf Eunique?

/
/
/

Wer vor ein paar Tagen noch auf Euniques Insta-Profil gehen wollte, musste feststellen, dass da nichts ist. Komplett Offline, einfach alles weg. Man konnte die Seite einfach gar nicht mehr finden und wie Samra seit mehreren Wochen, war auch die Hamburgerin kurzzeitig verschollen. Da wir solche Moves eher aus Promo-Phasen von Rappern gewöhnt sind, dachte wahrscheinlich der Großteil ihrer Fans anfangs auch, dass Eunique bewusst Offline ist, um dann mit voller Wucht mit einem neuen Song zurück zu bouncen. Kurz bevor ihr Profil komplett verschwunden war, hatte die Beauty auch eine brandneue Hörprobe hochgeladen. Aber dann meldete ihre bessere Hälfte, Coach A, sich zu Wort und merkte an, wie schmutzig das Rap-Game sei und irgend jemand Eunique unten halten wolle. Ihr Profil sei einfach gelöscht worden. Keine Erklärung, keine Begründung, nix. 113.000 Follower einfach so weg. Um auf diesen Umstand aufmerksam zu machen und seiner Frau den Rücken zu stärken, rief der Hamburger die Initiative #FreeEunique ins Leben. Er legte extra ein Insta-Profil an und rief alle Fans auf, dieses zu teilen und verbreiten. Im selben Atemzug versicherte er: Das ist kein Promomove von Eunique! Aber ihre Community nennt sich nicht umsonst Kobra Militär und so machten ihre Anhänger ordentlich Welle auf Insta und man sah lauter Beiträge mit dem Hashtag. 

Augen

Gestern passierte es dann endlich: Eunique hat ihr Profil mit all ihren Followern wieder zurück und ist endlich wieder da. Neben Videos, in denen sie sich sehr happy darüber zeigt, dass Insta endlich wieder gönnt, postete die Schönheit auch Screenshots von Insta, warum ihr Profil gesperrt worden war: “Dein Konto wurde wegen eines Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen deaktiviert”, ist da zu lesen. Eunique bedankt sich bei ihren Fans, dass diese so einen Druck gemacht haben. Aber gleichzeitig müsse sie in Frage stellen, was da eigentlich grad passiert ist. Auch sie stellt klar, dass es safe kein Promo-Move war. Warum sollte sie ihr Insta ausgerechnet löschen, nachdem sie grad ein Freestyle-Video rausgehauen hat? Sogar ihr Facebook sei gelöscht worden, obwohl das Video, weshalb ihr Insta angeblich gesperrt wurde, gar nicht auf Facebook hochgeladen wurde, sondern nur auf Insta. Eunique betont, dass man eine gewisse Macht haben muss, um eine solche Sperrung durchsetzen zu können. Oder es müssen Sammelbeschwerden eingereicht worden sein, was eher unwahrscheinlich ist. “Ich weiß nicht, wen ich angegriffen habe mit meinem Verse, Dicka. Aber ihr N***** nehmt das Ganze zu persönlich”, sagt Eunique. Ihr Verdacht: Jemand macht hart Auge und will ihr Steine in den Weg legen und mit ihrer Karriere spielen. Das hatte auch ihr Liebster Coach A vor zwei Tagen noch betont.

Auf der Insta-Page von “FreeEunique” hat Nura unter einen der Beiträge Folgendes kommentiert: “Jeder weiß warum und es hat was mit nix gönnen und Karriere blockieren zu tun. Just saying. Es ist NICHT Instagram, sondern ein Mensch.” Wer auch immer die “FreeEunique”-Insta-Page betreibt, hat außerdem unter einen der Beiträge geschrieben, dass keiner weiß, wieso und weshalb der Account gesperrt wurde. Und dass Eunique aktuell angeblich in der Trennungsphase zu ihrem alten Management sein soll und deshalb ihr kommendes Album “Vision” auch schon drei Mal verschieben musste. Als neues Release Date ist nun der 21. Februar 2020 angesetzt. 

Trotzdem bleibt weiterhin die Frage: Wer genau macht Auge auf Eunique? Die Hamburgerin hatte in der Vergangenheit jedenfalls nie wirklich Beef Meef mit Rap-Kollegen, allgemein scheint sie überhaupt kein Problem mit irgend jemand aus der Szene zu haben und sich aus so Beef-Geschichten auch eher rauszuhalten. Aber da draußen scheint es Personen zu geben, denen Euniques Erfolg offenbar ein Dorn im Auge ist … Hier seht ihr es:

Video: Eunique/Instagram

This div height required for enabling the sticky sidebar
Helal Gossip

Kostenfrei
Ansehen